Gedacht als Hommage an die Kohlekumpel des Ruhrpotts, mutiert ein pechschwarzes Sondertrikot Borussia Dortmunds zum Verkaufsschlager - und wird zum Glücksbringer auf dem Platz. Trotzdem sind viele Fans stinksauer auf den Verein.

Mehr Bundesliga-Themen finden Sie hier

Die meisten Zuschauer staunten nicht schlecht, als Borussia Dortmund im Duell mit Fortuna Düsseldorf in schwarzer Kluft auflief.

Ein Jahr nach dem Ende des Steinkohlenbergbaus im Ruhrgebiet hatte sich der Revierklub zu einem Sondertrikot entschieden, das anlässlich des 110. Geburtstags des Vereins am 19. Dezember in den Verkauf ging.

9.009 Trikots gehen weg wie die berühmten warmen Semmeln

Dass die 9.009 Trikots zum Stückpreis von 84,99 Euro bereits eine Stunde nach dem Abpfiff ausverkauft waren, übertraf die kühnsten Erwartungen. "Absoluter Wahnsinn!", kommentierte der BVB. Dessen Onlineshop sei dem Ansturm zudem nicht gewachsen gewesen und zeitweise zusammengebrochen.

Angesichts des limitierten Angebots gingen zahllose Fans leer aus. Sie sehen sich jetzt mit unverschämten Angeboten im Internet-Handel konfrontiert. Ein Anbieter verlangte am Morgen nach dem Spiel für das noch nicht mal ausgelieferte Trikot 585 Euro beim Internet-Auktionshaus eBay.

BVB nimmt mit den Trikots fast 800.000 Euro ein

Die Trikots brachten nicht nur ganz schnell viel Geld in die Kasse (über 750.000 Euro), sondern der Mannschaft auch noch Glück. Schließlich gelang nach einem Halbzeitstand von 1:0 noch ein 5:0-Kantersieg über die Fortuna. Die vier Tore im zweiten Durchgang fielen innerhalb von 16 Minuten.

"Das neue Trikot ist das Beste, was wir je hatten. Wir sollten mit dem Trikot einfach weiterspielen", schlug der zweifache Torschütze Jadon Sancho begeistert vor. (hau/dpa)

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2019/20: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2019/20: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.