Der FC Bayern München hat seinen Trainer Carlo Ancelotti entlassen. Das hat der Rekordmeister auf seiner Homepage bestätigt. Der Italiener muss damit einen Tag nach der 0:3-Niederlage des FCB in der Champions League bei Paris Saint-Germain seinen Hut nehmen.

Carlo Ancelotti ist nicht mehr Trainer des FC Bayern München. Das hatten zunächst diverse Medien berichtet, nun bestätigte es der Rekordmeister in einer Pressemitteilung auf seiner Homepage.

"Die Leistungen unserer Mannschaft seit Saisonbeginn entsprachen nicht den Erwartungen, die wir an sie stellen. Das Spiel in Paris hat deutlich gezeigt, dass wir Konsequenzen ziehen mussten. Das haben Hasan Salihamidzic und ich Carlo heute in einem offenen und seriösen Gespräch erklärt und ihm unsere Entscheidung mitgeteilt", teilt Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge in der Pressemitteilung mit.

"Ich darf mich bei Carlo für die Zusammenarbeit bedanken und bedauere die Entwicklung, die sie genommen hat. Carlo ist mein Freund und wird es bleiben, aber wir mussten hier eine professionelle Entscheidung im Sinne des FC Bayern treffen. Ich erwarte jetzt von der Mannschaft eine positive Entwicklung und absoluten Leistungswillen, damit wir unsere Ziele für diese Saison erreichen", so Rummenigge weiter.

FC Bayern feuert Carlo Ancelotti FCB trennt sich von Ancelotti: Ist die Entscheidung der Münchner die richtige?
  • A
    Ja, das war längst überfällig
  • B
    Bis zum Ende der Saison hätte man es mit Ancelotti durchziehen sollen
  • C
    Auf keinen Fall, Ancelotti ist ein super Trainer und hätte bleiben müssen
  • D
    Mir egal, die Bayern interessieren mich eh nicht

Der Deutsche Rekordmeister reagiert mit der Entlassung auch auf das 0:3-Debakel der Münchner bei Paris Saint-Germain.

Neben Ancelotti wurde auch sein Betreuerteam um seinen Sohn Davide Ancelotti sowie Giovanni Mauri, Francesco Mauri und Mino Fulco freigestellt.

Willy Sagnol wird Interimstrainer

Wie die Münchner weiter mitteilen, übernimmt der bisherige Co-Trainer Willy Sagnol das Traineramt interimsweise.

Ancelotti übernahm im Sommer 2016 die Nachfolge von Pep Guardiola, der mittlerweile Manchester City trainiert. (tfr)