Das Kapitel Mario Götze könnte beim BVB schneller zu Ende gehen als gedacht. Beide Seiten sind sich bezüglich einer Vertragsverlängerung uneinig. In einer Sache herrscht allerdings Einigkeit: Jeder Spieler hat seinen Wert. Die Frage ist nur: welchen?

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Geht er? Verlängert er? Was passiert mit Mario Götze? Wenn man den Gerüchten Glauben schenken mag, hängt eine Vertragsverlängerung des 27-Jährigen bei Borussia Dortmund vom Gehalt ab.

Demnach möchte der BVB Götze künftig weniger bezahlen, das Gehalt von zehn Millionen Euro (brutto) jährlich auf acht drücken. Das passt - wen wundert's - Götze jedoch nicht.

Der Spieler beharrt offenbar auf seinen guten Leistungen der vergangenen Saison, als er in 26 Bundesligaspielen an 14 Toren direkt beteiligt war. "Jeder hat seinen Wert, der Verein muss im Endeffekt entscheiden", sagte Götze in einem DAZN-Interview.

Vertragsverlängerung beim BVB? Ein Fan unterstützt ihn

Götze heizt die Diskussion um seine Person nun selbst an. Als er vor wenigen Tagen ein Bild von sich bei Instagram postete, likte er anschließend den Kommentar eines Fans.

Dieser schrieb: "Du bist der Beste, den Dortmund unter Vertrag hat. Wer hat denn in der Rückrunde alles herausgerissen? Darüber sollten die (vermutlich Vereinsführung, Anm. d. Red.) mal nachdenken."

Ob Götze genauso denkt, wie sein Fan, darüber lässt sich nur spekulieren. Fest steht aber: Die Vereinsverantwortlichen beim BVB sind der Meinung, dass Götze nicht so unverzichtbar ist wie etwa ein Marco Reus.

Watzke: Hängt auch davon ab, wie Götzes sportlicher Stellenwert ist

Im März sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke über eine Götze-Verlängerung gegenüber Eurosport: "Ich gehe hundertprozentig davon aus, dass Mario nächstes Jahr bei uns spielt." Ein paar Monate später klingt das aber wieder ganz anders.

"Es wird auch davon abhängen, wie viel Spielanteile er bekommt und wie sein sportlicher Stellenwert ist", so Watzke kürzlich bei Sky.

Götzes sportlicher Stellenwert ist - wie schon in der Vorsaison - zu Beginn der laufenden Spielzeit klar definiert: Götze ist Reservist, sitzt nur auf der Bank. Nach zwei Auftaktsiegen in der Bundesliga, dem Weiterkommen im DFB-Pokal und dem Supercup-Sieg gegen den FC Bayern kommt Götze auf gerade einmal zwei Einsätze und insgesamt 23 Minuten Spielzeit.

Borussia Dortmund oder das Ausland?

Im Sommer 2020 läuft sein Vertrag beim BVB aus. Die Tendenz des Vereins ist klar: Zu unseren Konditionen verlängern wir gerne. Andernfalls steht ein Winter-Transfer im Raum, denn ablösefrei will der Klub seinen Schützling wohl nicht ziehen lassen - ähnlich wie im Fall von Raphael Guerreiro.

Mario Götzes Arbeitsvertrag bei Borussia Dortmund läuft in einem Jahr aus. Der Verein hat zu erkennen gegeben, dass man die Zusammenarbeit mit dem WM-Helden von 2014 fortsetzen und den Vertrag verlängern möchte. Der Handlungsdruck ist enorm.

Götze, seit drei Jahren beim BVB, allerdings reizt es "natürlich" auch, mal im Ausland zu spielen. Schließlich gehe er schon in seine zehnte Bundesliga-Saison. Er fühle sich in der Bundesliga aber auch wohl, betont er. Wie auch immer: Götzes nächster Vertrag könnte der letzte größere sein.

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2019/20: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2019/2020: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.