Steht Niko Kovac vor dem Aus beim FC Bayern? Laut einem Medienbericht plant der deutsche Rekordmeister ein Angebot für Antonio Conte. Er wäre nicht der erste italienische Trainer beim FCB. Seine Vorgänger hielt es nicht lange in München.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Mal wieder wird ein potenzieller Nachfolger von Niko Kovac mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Neuester Kandidat für den Trainerposten beim deutschen Rekordmeister diesmal: Antonio Conte.

Laut der italienischen "Corriere dello Sport" plant der FC Bayern ein Angebot für den 49-Jährigen, der zuletzt den FC Chelsea trainierte und seit Juli 2018 vereinslos ist. Demnach soll Conte ab Sommer den FCB übernehmen.

Niko Kovac beim FC Bayern umstritten

Man sollte meinen, Niko Kovac sitzt beim FC Bayern fester denn je im Sattel - führte er die Mannschaft nach schwachem Saisonstart wieder aus der Krise und steht der FCB nach einem 5:0-Sieg über Borussia Dortmund kurz vor Saison-Ende an der Tabellenspitze der Bundesliga.

Während sich die Münchner zwar im Achtelfinale aus der Champions League verabschiedeten, sind sie aber noch im DFB-Pokal vertreten, die Chance auf das nationale Double besteht also.

Dennoch scheint sich die Führungsetage des FC Bayern auf der Trainerposition uneinig zu sein. Während Präsident Uli Hoeneß als Kovac-Fan gilt, betonte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge kürzlich bei Sky, dass es für Kovac keine Job-Garantie für die kommende Saison gebe.

Antonio Conte wäre nicht der erste italienische Trainer beim FCB

Sollte Conte neuer Trainer bei den Bayern werden, wäre er nicht der erste Italiener auf diesem Posten. Bereits vom 1. Juli 2016 bis 28. September 2017 trainierte Carlo Ancelotti die Münchner. Er konnte weder das Double noch die Champions League gewinnen. Nach gerade einmal rund 15 Monaten wurde das Missverständnis beendet.

Auch nicht besser machte es Giovanni Trapattoni, der die Münchner gleich zweimal trainierte. Vom 1. Juli 1994 bis zum 30. Juni 1995 sowie vom 1. Juli 1996 bis 30. Juni 1998. Er gewann einmal die Liga und einmal den DFB-Pokal. Zu wenig für den FC Bayern.

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 18/19: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2018/2019: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.
Teaserbild: © imago images / Sven Simon