Lange Pause für Juan Bernat: Der Spanier wird dem FC Bayern mehrere Monate fehlen. Bernat wurde bereits operiert.

Die ersten Partien in der Bundesliga wird Juan Bernat (24) definitiv verpassen. Der Außenverteidiger verletzte sich am Samstag bei der 0:4-Testspiel-Klatsche gegen den AC Mailand am linken Knöchel.

Nun ist die Diagnose da: Riss des Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk. Das gab der FC Bayern am Dienstag bekannt.

Juan Bernat fehlt bis zu drei Monaten

Bernat sei schon am Montag erfolgreich von Prof. Dr. Markus Walther in München am Sprunggelenk operiert worden. Dem Spanier droht eine Ausfallzeit von bis zu drei Monaten.

Der 24-Jährige verletzte sich im Spiel gegen den AC Mailand während eines Zweikampfs in der 31. Minute und musste ausgewechselt werden.

Bernat brach daraufhin die umstrittene Asien-Reise des FC Bayern ab und flog zurück nach München. (am)

FC Bayern: Wer wird der neue Sportdirektor?

Überraschend hat FC Bayern-Präsident Uli Hoeneß bekanntgegeben, dass innerhalb der nächsten sechs Wochen ein neuer Sportdirektor in München vorgestellt werden soll. Aber wer wird es sein?