Der Hamburger SV wechselt schon wieder den Trainer und verpflichtet Bruno Labbadia. Ein gefundenes Fressen für Twitter-Nutzer. Schwarzer Humor, knallharte Kritik und ungläubiges Kopfschütteln - wir haben die besten Reaktionen gesammelt.

Nächstes Kapitel in der unendlichen HSV-Trainer-Geschichte: Bruno Labbadia übernimmt den "Dino". Der Trainer benötigte am Mittwoch keine fünf Minuten, um in den Twitter-Trends auf Platz eins zu landen. Kein Wunder, denn der HSV bietet seit Jahren genügend Gesprächsstoff. Das sind die besten Tweets zum dritten Hamburger Trainerwechsel der Saison:

Sie sind auch auf Twitter? Dann folgen Sie doch unserer Sport-Redaktion!

(zusammengestellt von sw)