Manuel Neuer gehört seit Jahren zu den besten Torhütern der Welt – vielleicht ist er sogar der Beste. Doch braucht der FC Bayern eigentlich einen Torwart? Selbst ohne Keeper wären die Bayern Tabellenführer in der Bundesliga.

Wie eine englischen TV-Sendung herausgefunden haben will, braucht der FC Bayern Manuel Neuer gar nicht. Einer Torschuss-Statistik zufolge hätten die Münchner ohne den Welttorhüter nur in drei Spielen Punkte abgegeben.

Das Spiel gegen Bayer Leverkusen wäre ohne Neuer nicht 3:0, sondern 3:3 ausgegangen, in Bremen hätten die Bayern mit 1:2 verloren und auch im Spiel bei Eintracht Frankfurt wäre der Meister mit einem 0:2 als Verlierer vom Platz gegangen.

In diesen drei Partien hätten die Rekord-Bayern insgesamt sechs Punkte verloren. Da ihr Vorsprung auf den ersten Verfolger Borussia Dortmund aber acht Punkte beträgt, hätte sich Manuel Neuer auch einige gemütliche Abende vor dem Fernseher machen können.