Bahnt sich etwa eine Trainer-Sensation an? Bekannterweise ist der FC Bayern derzeit auf der Suche nach einem Nachfolger für Trainer Jupp Heynckes. Laut einem Medienbericht baggern die Bayern nun am Freiburg-Coach Christian Streich.

Christian Streich (52) steht offenbar auf der Wunschliste des FC Bayern als neuer Trainer für die kommende Saison. Das berichtet die "Bild".

Demnach hat der Rekordmeister im Februar "lockeren Kontakt" zum Freiburg-Trainer aufgenommen.

Die Zeitung schreibt von einem "ersten Vorfühlen". Konkreter wird der Bericht aber nicht.

Jupp Heynckes adelt Christian Streich

Der jetzige Bayern-Trainer Jupp Heynckes (72), der wohl nicht weitermachen will, schwärmt jedenfalls schon von Streich. "Wenn man jedes Jahr die besten Spieler abgibt und immer wieder eine Mannschaft zusammenstellt, die kompetitiv ist und den Klassenerhalt sichert, dann ist das überragend", sagte der Bayern-Coach auf einer Pressekonferenz.

Streich sei ein "außergewöhnlicher Trainer". "Mir gefällt auch, wie er arbeitet, wie er mit seinen Jungs umgeht. Da ist viel Empathie im Spiel. Er ist ein Mann, der nicht nur sportliche Kompetenz hat, sondern auch im Zwischenmenschlichen", sagte Heynckes.

Ein waschechter Ritterschlag des Triple-Trainers also!

FC Bayern trifft auf den SC Freiburg

Pikant an diesem Gerücht: Am Sonntag spielt der FC Bayern gegen den SC Freiburg.

Es ist wohl so sicher wie das Amen in der Kirche, dass Streich zu diesem Gerücht noch gelöchert wird. (am)