ESPN+ übernimmt in den USA ab dem Jahr 2020 die Bundesliga-Berichterstattung von Fox. Der Vertrag läuft über sechs Jahre.

Mehr Bundesliga-Themen finden Sie hier

Der US-amerikanische Sport-TV-Sender ESPN+ überträgt künftig die Spiele der Fußball-Bundesliga. Der Sender gab am Montag bekannt, dass man sich mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) auf einen Sechsjahresvertrag ab August 2020 geeinigt habe. Mehr als 300 Spiele sind künftig bei ESPN+ zu sehen.

Elf US-Amerikaner verdienen ihr Geld in der Bundesliga

Die Bundesliga hat in den Vereinigten Staaten eine größere Fangemeinde, schließlich kicken elf US-Amerikaner in der deutschen Eliteklasse. Zuvor waren die Bundesliga-Partien von Fox übertragen worden.

Die englische Premier League wird von NBC übertragen, die Begegnungen der Champions League werden von TNT ausgestrahlt, während die spanische La Liga von BeIN übertragen wird. (hau/AFP)

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2019/20: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2019/2020: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.