Mit Jadon Sancho hat der BVB eine gute Erfahrung gemacht - jetzt steht offenbar das nächste Top-Talent von Manchester City vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Borussia Dortmund arbeitet weiter am Kader der Zukunft. Der BVB steht laut einem "Sky"-Bericht von Donnerstag vor der Verpflichtung des nächsten Top-Talents.

Wie schon im Fall von Jadon Sancho bedient sich der BVB demnach erneut bei Manchester City: Jamie Bynoe-Gittens, 16 Jahre alt, soll vom Klub von Pep Guardiola ins Ruhrgebiet wechseln.

Bynoe-Gittens, der Sancho 2.0

Bynoe-Gittens läuft derzeit noch für die U18 von ManCity auf. Für ihn müsste der BVB wohl lediglich eine Ausbildungsentschädigung bezahlen - wie schon 2017, als die Dortmunder rund 7,8 Millionen Euro für Sancho an die Engländer überwiesen.

Den heutigen BVB-Star und das umworbene City-Talent verbindet noch mehr: Wie Sancho kommt auch Bynoe-Gittens vorrangig auf den Flügelpositionen zum Einsatz. Wie der 20-Jährige überzeugt auch der 16-Jährige mit seiner Technik.

Bynoe-Gittens wäre der dritte Engländer beim BVB

Bynoe-Gittens wäre beim BVB bereits der dritte Engländer, nach dem die Schwarz-Gelben in diesem Sommer Jude Bellingham (17) von Birmingham City verpflichteten. Im Gegensatz zu Sancho und Bellingham sei Bynoe-Gittens aber zunächst für die BVB-Jugend vorgesehen, heißt es.

Bei einem möglichen Transfer zum BVB würden die Dortmunder offenbar prominente Konkurrenz im Werben um Bynoe-Gittens ausstechen: Paris Saint-Germain und Real Madrid sollen ebenfalls an dem in den englischen Medien als "Wunderkind" gefeierten 16-Jährigen interessiert sein.

Verwendete Quellen:

  • sky
Bildergalerie starten

Franz Beckenbauer wird 75: Die Facetten des Fußball-Kaisers

Spieler, Trainer, Funktionär: Was Franz Beckenbauer anpackte, funktionierte. Das Fußball-Denkmal bekam erst Risse, als der Skandal um die Vergabe der WM 2006 aufgedeckt wurde. Was trotzdem bleibt, ist die beispiellose Karriere und Erfolgsgeschichte eines Buben aus München-Giesing.