Bundesliga-Relegation: Der VfB Stuttgart und Union Berlin treffen am Donnerstag zum Hinspiel aufeinander. Am Freitag spielen Drittligist SV Wehen Wiesbaden und der FC Ingolstadt im ersten Duell um den offenen Platz in der 2. Bundesliga. Wo Sie die Relegationsspiele live im TV und im Stream verfolgen können, erfahren Sie hier im Überblick.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Nach der 1:3-Pleite am 32. Spieltag gegen Hertha BSC war klar, dass der VfB Stuttgart am Ende der Saison bestenfalls noch auf dem Relegationsplatz landen wird. In die beiden Spiele gegen Union Berlin wird die Schwaben noch Trainer Nico Willig führen, bevor ihn in der neuen Saison Ex-Kiel-Trainer Tim Walter ersetzt.

Der 1. FC Union Berlin hat am letzten Spieltag der 2. Bundesliga bis zur letzten Spielminute um den direkten Einzug in die Bundesliga gekämpft. Letztendlich landeten die "Eisernen" wegen der schlechteren Tordifferenz gegenüber Paderborn auf dem dritten Tabellenplatz.

Seinen Platz in der 2. Bundesliga will der FC Ingolstadt 04 verteidigen. Im ersten Relegationsduell am Freitag müssen die "Schanzer" zum Drittligisten SV Wehen Wiesbaden, der nach zehn Jahren die Möglichkeit hat, wieder in die 2. Bundesliga zurückzukehren.

Lesen Sie auch: Wo laufen die Relegation-Rückspiele?

VfB Stuttgart gegen Union Berlin im Stream und TV

Anstoß des Relegation-Hinspiels zwischen dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Union Berlin ist am 23.05. um 20:30 Uhr (im Live-Ticker bei web.de und gmx.net). Im Bewegtbild gibt es die Partie live nur online im Eurosport-Player zu sehen.

Die Zusammenfassung des Spiels läuft in der Sendung "Sport Extra" ab 23:15 Uhr im ZDF.

Dem VfB Stuttgart wird lediglich Andreas Beck fehlen. Bei Union Berlin wird Fabian Schönheim verletzungsbedingt ausfallen.

SV Wehen Wiesbaden gegen FC Ingolstadt 04 live im Free-TV

Anstoß des Duells zwischen SV Wehen Wiesbaden und FC Ingolstadt 04 ist am 24.05. um 18:15 Uhr. Im Free-TV läuft die Partie im ZDF. Die Vorberichterstattung beginnt um 18:00 Uhr.

SV Wehen Wiesbaden muss ohne Jules Schwadorf, Niklas Schmidt und Niklas Dams auskommen. Dem FC Ingolstadt werden Joey Breitfeld und Lucas Galvao fehlen, zudem fällt Frederic Ananou wegen einer Schulterverletzung aus.

Sie möchten sich zum Thema Fußball auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie doch unsere Fußball-News per WhatsApp: Hier geht's zur Anmeldung.

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 18/19: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2018/2019: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.