• 19 Corona-Fälle - darunter drei Spieler und Trainer Bo Svensson hat er erwischt.
  • Der FSV Mainz 05 will deshalb das Spiel am Wochenende gegen Borussia Dortmund verlegen lassen.
  • Die Rheinhessen hatten damit Erfolg.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Nach einem massiven Corona-Ausbruch in Mannschaft und Trainerteam des FSV Mainz 05 wird das für Sonntag geplante Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Dortmund auf den 16. März (18:30 Uhr) verlegt. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) folgte mit dieser Entscheidung am Freitag einem entsprechenden Mainzer Antrag.

Die Betroffenen - Spieler, Trainer und Team-Mitarbeiter - seien vollständig immunisiert, hieß es. Infiziert seien 13 Profis und auch Trainer Bo Svensson, der von Sportvorstand Christian Heidel bei der Pressekonferenz vertreten wurde. Insgesamt meldete der Verein 19 positive Corona-Tests.

Heidel sagte: "Heute Vormittag haben wir bei der DFL den Antrag auf Verschiebung gestellt. Begründung ist, dass wir Stand heute noch 14 einsatzfähige Spieler haben, darunter aber keinen spielberechtigten Bundesliga-Torwart. Das ist ein bisschen schwierig, mit einem solchen Aufgebot ein Bundesliga-Spiel zu bestreiten."

Mainz-Manager Heidel optimistisch bei Spiel-Verlegung

Man mache niemandem einen Vorwurf. "Stand jetzt gehen wir davon aus, dass dem Antrag stattgegeben wird. Die schriftliche Entscheidung steht noch aus", fügte Heidel an.

Die Begegnung des 25. Spieltags war für Sonntag (15:30 Uhr/DAZN) angesetzt. Ein Antrag auf Verlegung kann nach der Spielordnung der DFL stattgegeben werden, wenn weniger als 16 Spieler zur Verfügung stehen. Darunter müssen mindestens neun Lizenzspieler und unter ihnen ein Torhüter sein. Verletzte oder gesperrte Akteure zählen als zur Verfügung stehend und nicht zu den Ausfällen. (dpa/sap)  © dpa

Wataru Endo, Benno Schmitz, Marvin Schwäbe, VfB Stuttgart, 1. FC Köln, Bundesliga, 34. Spieltag
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2021/22: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Augenblicke der Bundesliga-Saison 2021/22: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.