• Mönchengladbach empfängt am 22. Januar zum Auftakt der Bundesliga-Rückrunde Dortmund.
  • So sehen Sie das Borussenduell live im TV und Stream.

Mehr Bundesliga-News finden Sie hier

In der Bundesliga hat Borussia Dortmund seit 2015 alle Spiele gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen – elf Siege in Folge. Kann der BVB seine Serie fortsetzen?

Borussia Mönchengladbach vs. Borussia Dortmund heute live bei ZDF und DAZN

Nachdem Gladbach unter der Woche 1:0 gegen Werder Bremen gewinnen konnte und sich der BVB 1:2 in Leverkusen geschlagen geben musste, geht es zum Rückrundenauftakt für die beiden Borussias im direkten Duell um den Anschluss an die Tabellenspitze.

Den Auftakt der Bundesliga-Rückrunde sehen Sie am Freitag, 22. Januar, ab 20:30 Uhr im ZDF, Oliver Schmidt kommentiert für das Zweite. Die Vorberichterstattung übernimmt Moderatorin Kathrin Müller-Hohenstein mit dem Experten Per Mertesacker. Als Stream sehen Sie die Partie im Online-Angebot des ZDF.

Freitagsspiele hat normalerweise exklusiv der Streaming-Anbieter DAZN. Dort sehen Fans auch den Rückrunden-Auftakt. Bei DAZN sitzt Marco Hagemann am Mikrofon.

Gladbach oder Dortmund: Wer findet besser in die Spur?

Sowohl Gladbach als auch Dortmund fehlt es in der laufenden Saison an Konstanz und Effizienz, der Anschluss an Spitzenreiter Bayern München droht daher abzureißen.

Immerhin, die Fohlen fanden zuletzt ein wenig mehr Stabilität, der 1:0-Arbeitssieg gegen Werder Bremen vergangenen Dienstag ist dafür das beste Beispiel. Dieser Meinung war auch der nach der Partie sichtlich erleichterte Gladbacher Torhüter Yann Sommer: "Das war ein guter Abschluss der Vorrunde und ein guter Fight von uns. Zudem hatten wir auch das Quäntchen Glück."

Das kann der BVB von seinem Auftritt unter der Woche nicht gerade behaupten. Die Schwarzgelben fanden bei ihrem 1:2 in Leverkusen erst in der zweiten Halbzeit ins Spiel, schafften zwar den Ausgleich, ließen sich aber zehn Minuten vor Schluss zur Niederlage auskontern. Damit hat Dortmund schon zum zweiten Mal in dieser Saison in der Bundesliga zwei Spiele nacheinander nicht gewinnen können - sicher zu wenig für die eigenen Ansprüche.

Es ist das 98. Borussenderby, bislang stehen 40 BVB-Siege 29 Siegen der Fohlen gegenüber, 28 Mal spielten sie unentschieden. Das Hinspiel im September konnte Dortmund im eigenen Stadion mit einem souveränen 3:0 für sich entscheiden.

Alle Begegnungen des 18. Spieltags der Bundesliga im Überblick:

  • 22.01.2020, 20:30 Uhr, Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund, ZDF, DAZN (Pay-TV & Live-Stream)
  • 23.01.2021, 15:30 Uhr, Bayer 04 Leverkusen - VfL Wolfsburg, Sky Sport 1 HD, Sky Go und Sky Ticket (Pay-TV & Live-Stream)
  • 23.01.2021, 15:30 Uhr, SC Freiburg - VfB Stuttgart, Sky Sport 1 HD, Sky Go und Sky Ticket (Pay-TV & Live-Stream)
  • 23.01.2021, 15:30 Uhr, 1. FSV Mainz 05 - RB Leipzig, Sky Sport 1 HD, Sky Go und Sky Ticket (Pay-TV & Live-Stream)
  • 23.01.2021, 15:30 Uhr, FC Augsburg - 1. FC Union Berlin, Sky Sport 1 HD, Sky Go und Sky Ticket (Pay-TV & Live-Stream)
  • 23.01.2021, 15:30 Uhr, Arminia Bielefeld - Eintracht Frankfurt, Sky Sport 1 HD, Sky Go und Sky Ticket (Pay-TV & Live-Stream)
  • 23.01.2021, 18:30 Uhr, Hertha BSC - Werder Bremen, Sky Sport 1 HD, Sky Go und Sky Ticket (Pay-TV & Live-Stream)
  • 24.01.2021, 15:30 Uhr, FC Schalke 04 - FC Bayern München, Sky Sport 1 HD, Sky Go und Sky Ticket (Pay-TV & Live-Stream)
  • 24.01.2021, 18:00 Uhr, TSG Hoffenheim - 1. FC Köln, Sky Sport 1 HD, Sky Go und Sky Ticket (Pay-TV & Live-Stream)

Mats Hummels denkt über Karriereende nach

Mats Hummels beschäftigt sich schon jetzt mit einem möglichen Karriereende 2023. Für den nun 32-Jährigen ist es durchaus denkbar, dass sein am 30. Juni 2023 auslaufender Kontrakt bei der Borussia nicht mehr verlängert wird - und er im Anschluss seine Karriere beendet.
JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.