Fußball-Stürmer Philipp Hofmann sieht vor dem Bundesligaspiel seines VfL Bochum bei Hertha BSC am Samstag (15.30 Uhr/Sky) den größeren Druck bei den Berlinern. "Hertha muss ein gewisses Risiko gehen, auch wenn es unentschieden steht. Das könnte unsere Chance sein", sagte Philipp Hofmann den "Zeitungen der Funke Mediengruppe" (Mittwoch). Im Hinspiel waren ihm beim 3:1-Erfolg gegen die Berliner zwei Treffer gelungen.

Mehr News zur Bundesliga

Vor dem 33. Spieltag rangieren die Bochumer auf Tabellenrang 15 mit einem Zähler Vorsprung auf Relegationsplatz 16 (FC Schalke 04) und sechs Punkten Differenz zu Hertha auf Rang 18. Hertha benötigt somit aus den beiden verbleibenden Saisonspielen zwei Siege, um die Chance auf die Rettung vor dem Abstieg zu bewahren.

Wenn es perfekt für Bochum laufen sollte, kann der VfL bereits am Wochenende den Klassenverbleib perfekt machen. Dazu müsste neben einem Bochumer Sieg unter anderem auch Revier-Rivale Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt verlieren. "Natürlich hofft man auf eine Schalker Niederlage. Aber während des Spiels denke ich nicht daran, weil ich mich dann auf mein Spiel konzentriere", meinte Hofmann.  © dpa

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.