Wieder verloren. Wieder Fassungslosigkeit. Borussia Dortmund verpasst auch gegen den FC Augsburg den Befreiungsschlag und verliert am 19. Spieltag der Bundesliga mit 0:1. Es ist nicht mehr zu leugnen: Der BVB muss um den Klassenerhalt bangen. Die Presse- und Twitterstimmen.

Pressestimmen:

Bild.de: "Elfte Pleite im 19. Spiel. Dortmund betoniert sich auf Platz 18 ein! Folge: Die Fan-Wut explodiert nach dem Augsburg-Desaster. Die bislang verdrängte Angst vorm Abstieg – sie ist seit gestern sicht- und hörbar!"

Sueddeutsche.de: "So geht es für Dortmund in die 2. Liga: Beim 0:1 gegen Augsburg misslingen Klopps Männern selbst die einfachsten Dinge - am Ende hilft nicht einmal eine rote Karte der Gäste."


Spiegel.de: "Torlos, ideenlos, fassungslos - Dortmund kann Abstiegskampf - das schien die Erkenntnis des Rückrundenauftakts zu sein. Doch nach der Niederlage gegen Augsburg ist alles anders. Sogar die Fans auf der Südtribüne verlieren die Nerven."

kicker.de: "Borussia Dortmund findet einfach nicht in die Spur. Die Westfalen verloren zu Hause gegen den FC Augsburg trotz einer 25-minütigen Überzahl mit 0:1 und bleiben damit Tabellenletzter der Bundesliga. Während der FCA den dritten Sieg in Serie einfuhr, wartet der BVB mittlerweile seit sechs Spielen auf einen Erfolg - und gerät immer stärker unter Druck."

11Freunde: "Der BVB wie ein kurzsichtiger, humpelnder Mann, der zuhause seine Fernbedienung sucht. Und Augsburg der lachende Enkel, der auf der Couch hockt und den Rest des Tages topvergnügt Nickolodeon guckt. Bei voller Lautstärke."


Der Westen: "Die Pfiffe gellen. Laut. Von überall her. Sie gelten zehn Männern in Schwarz und Gelb, die sich nach dem Schlusspfiff vor der Südtribüne versammeln. Borussia Dortmund, Tabellenletzter der Fußball-Bundesliga, hat soeben 0:1 (0:0) gegen den FC Augsburg verloren.

Augsburger Allgemeine: "Der FC Augsburg sorgt weiter für Furore. Mit einer über weite Strecken hervorragenden spielerischen und am Ende überragenden kämpferischen Leistung siegten die Augsburger gestern Abend bei Borussia Dortmund in dem mit über 80.667 Besuchern ausverkauften Signal-Iduna Park mit 1:0."


Twitterstimmen:







(Zusammenstellung: ska)