Roger Schmidt wird neuer Trainer bei Bayer 04 Leverkusen. Das teilte der Fußball-Bundesligist am Freitagnachmittag mit und bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung. Schmidt erhält bei der "Werkself" einen Vertrag über zwei Spielzeiten.

"Wir haben uns unter vielen denkbaren Alternativen ganz bewusst für Roger Schmidt als neuen Bayer 04-Coach entschieden. Er steht für kampfbetonten, schnellen und attraktiven Angriffsfußball", begründete Bayers Geschäftsführer Michael Schade auf der Homepage des Bundesligisten die Verpflichtung des 47 Jahre alten Fußballlehrers.

Rudi Völler: "Passt ideal zu Bayer Leverkusen"

Roger Schmidt war heftig umworben. Neben Bayer 04 Leverkusen war auch Ligakonkurrent Eintracht Frankfurt ins Rennen um den Meistertrainer von Red Bull Salzburg eingestiegen. Doch Schmidt, der vor seiner Tätigkeit in Salzburg Trainer des SC Paderborn war, entschied sich am Ende für das Engagement in Leverkusen.

Leverkusen hatte sich nach der sportlichen Talfahrt von Trainer Sami Hyypiä getrennt. Derzeit trainiert Sascha Lewandowski übergangsweise die Werkself. In den kommenden zwei Spielzeiten soll Schmidt die Leverkusener wieder auf Kurs bringen. "Wir haben den Markt intensiv sondiert und sind bei unseren Überlegungen sehr schnell auf Roger Schmidt gestoßen. Seine Art, Fußball spielen zu lassen, passt ideal zu Bayer 04 Leverkusen", sagte Sportchef Rudi Völler. (ska/szu)