Der SV Darmstadt kann nach eine Flaute wieder einen Sieg verbuchen und so die Tabellenführung verteidigen. Die Lilien gewannen souverän 2:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Mehr News zum Thema Fußball

Der SV Darmstadt hat nach drei sieglosen Spielen wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert und am 25. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga die Tabellenführung verteidigt. Die Lilien bezwangen am Samstagabend den 1. FC Kaiserslautern sicher mit 2:0 (2:0). Dabei glänzte der schweizerisch-serbische Winterneuzugang Filip Stojilkovic mit zwei Treffern in der 36. und 43. Minute. Vor 17.650 Zuschauern am ausverkauften Böllenfalltor erlebte FCK-Coach Dirk Schuster, der mit Darmstadt einst von der 3. in die 1. Liga durchmarschiert war, einen bitteren Abend an alter Wirkungsstätte.

FCK hatte kein Glück beim ersten Gegentor

Die Südhessen liegen nun zwei Punkte vor dem 1. FC Heidenheim und drei vor dem Hamburger SV. Der FCK ist bereits zehn Zähler hinter dem HSV zurück, nachdem der Aufsteiger aus den letzten sechs Spielen nur vier Punkte holte.

Lesen Sie auch: Kleindienst führt Heidenheim an die Tabellenspitze - Klos trifft für Bielefeld

Gewohnt stürmisch ging es das Team von Trainer Torsten Lieberknecht an. Beim ersten Gegentor hatte der FCK Pech, da Stojilkovics Kopfball von Hendrick Zuck abgefälscht wurde. Zudem hatte Marlon Ritter in der 24. Minute knapp am Darmstädter Gehäuse vorbei geköpft. Nach einem langen Pass von Phillip Tietz gelang Stojilkovic dann kurz vor der Pause das 2:0. Tietz hätte unmittelbar nach dem Wechsel beinahe das 3:0 gemacht. Dennoch mussten die Hausherren gegen harmlose Lauterer nicht mehr um den Sieg bangen. Fabio Torsiello traf in der Nachspielzeit noch den Pfosten für die Lilien.(dpa/jst)

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.