Formel-1-Saison 2020

Die Formel 1 hat ihren ersten Coronavirus-Fall. McLaren zieht sich als Konsequenz vom Grand Prix in Australien zurück. Damit steht der Saisonauftakt in Melbourne vor der Absage. Chaos droht.

Vor dem Start der neuen Formel-1-Saison werfen wir einen Blick auf die diesjährigen Teams sowie deren Autos und Fahrer. Nach dem dritten WM-Triumph von Lewis Hamilton in Folge will Ferrari in diesem Jahr wieder nach dem Titel greifen und die Mercedes-Dominanz durchbrechen.

Kurz vor dem Saisonauftakt eskaliert der Motoren-Streit zwischen FIA und Ferrari auf der einen Seite, sowie den weiteren Teams auf der anderen Seite.

Seit 2015 fährt Sebastian Vettel für Ferrari. Das könnte sich in Zukunft noch einmal ändern. Auch Gedanken über sein Karriere-Ende machte sich der vierfache Weltmeister bereits, wie er nun zugab.

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Kurz vor dem Saisonauftakt eskaliert der Motoren-Streit zwischen FIA und Ferrari auf der einen Seite, sowie den weiteren Teams auf der anderen Seite.

Ferrari und Schumacher gehören zusammen, seitdem Rekord-Weltmeister Michael Schumacher vor mehr als 20 Jahren die Scuderia aus deren Dornröschenschlaf weckte. Michaels Sohn Mick steht als geplanter Nachfolger seines Vaters bei den Roten in den Startlöchern.

Mercedes fliegt der Formel-1-Konkurrenz ohnehin seit Jahren davon. Jetzt haben die Silbernen auch noch die entsprechende Lenkung entwickelt. Die staunende Konkurrenz wird bei den Testfahrten in Barcelona kalt erwischt.

Einer der renommiertesten Ingenieure der Formel 1, Tim Wright, erklärt die aufsehenerregende Neuentwicklung im Cockpit des Weltmeisterteams. Lewis Hamilton und Valtteri Bottas haben in der WM-Saison 2020 voraussichtlich die Möglichkeit, den Sturz der Vorderräder über das Lenkrad zu verstellen.

Passende Suchen
  • Belgische Liga Abbruch
  • Tour de Suisse Absage
  • Online Fitnesskurse
  • Bundesliga im TV
  • Ecclestone Vater

Von der Showbühne endlich auf den Asphalt: Die Formel 1 absolviert in Barcelona die ersten Test-Kilometer der Saison.

Laute Musik und spektakuläre Lichtershows: Die Formel-1 startet in die Saison 2020. Rechtzeitig präsentieren Ferrari, Mercedes und Co. ihre neuen Rennwagen.

Mercedes präsentiert am Freitag seinen neuen Silberpfeil. Mit dem W11 will der Rennstall Geschichte schreiben. Auch Weltmeister Lewis Hamilton hat Großes vor.

Sebastian Vettels Vertrag bei Ferrari läuft Ende dieses Jahres aus. Die Scuderia sieht ihn 2021 aber als "erste Präferenz" für das Cockpit neben Charles Leclerc. Den Nummer-eins-Status im Ferrari-Rennstall ist der 32-Jährige allerdings los.

Der für Mitte April angesetzte Grand Prix in Shanghai wird aufgrund der weltweit grassierenden Lungenkrankheit nicht zum geplanten Zeitpunkt stattfinden. Auch die Formel-1-Premiere in Vietnam ist gefährdet.

Ferrari enthüllt seinen neuen Formel-1-Wagen. Mit dem SF1000 will Sebastian Vettel endlich seine erste WM mit den Italienern holen.

Jetzt herrscht Klarheit: Supertalent Max Verstappen wird weder zu Mercedes noch zu Ferrari wechseln - der jüngste Grand-Prix-Gewinner bleibt bei Red Bull. Gemeinsam wollen sie dahin, wo das Team mit Sebastian Vettel als Fahrer schon war: nach ganz oben.

Red Bull hat den Vertrag mit Max Verstappen bis Ende 2023 verlängert. Das gab der Formel-1-Rennstall des österreichischen Milliardärs Dietrich Mateschitz am Dienstag bekannt. 

Bis 2024 hat Ferrari den Vertrag mit Charles Leclerc verlängert. Dies teilte das Team in einer Mitteilung mit. Somit fährt der 22-Jährige weiterhin neben Sebastian Vettel. 

Sebastian Vettel hat eine enttäuschende Formel-1-Saison hinter sich. Angetreten, im Ferrari endlich Weltmeister zu werden, konnte der 32-Jährige nicht einmal den Herausforderer im eigenen Stall in Schach halten. Vom Teamchef gibt es trotzdem Lob. Vom langjährigen Formel-1-Chef jedoch nicht.

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton sorgt für Gesprächsstoff. Weil der Mercedes-Pilot ein Bekenntnis zu seinem Rennstall vermied, nehmen Gerüchte um einen Wechsel zu Ferrari Fahrt auf.

Sebastian Vettel wird in Abu Dhabi nur Fünfter. Nichts geht. Gegen seinen Teamkollegen und Ferrari ermitteln zudem die Rennkommissare. Der Sieger heißt einmal mehr Lewis Hamilton. Für den deutschen Ferrari-Piloten endet damit die Frust-Saison.

Das letzte Rennen dieser Formel-1-Saison ist das erste nach dem folgenschweren Zusammenstoß bei Ferrari: Sebastian Vettel und Charles Leclerc hatten sich in Brasilien gegenseitig von der Strecke geschossen. Dafür gab es keine Strafe. Und es würde auch im Wiederholungsfall keine geben.

Michael Schumachers Weltmeister-Ferrari von 2002 bekommt für einen guten Zweck einen neuen Besitzer. Das berühmte britische Auktionshaus Sotheby's versteigert den roten Renner.

Seit dem Großen Preis von Brasilien brennt der Baum bei Ferrari: Zwischen Sebastian Vettel und Charles Leclerc entbrennt der nächste Machtkampf, während Lewis Hamilton an der Spitze thront und Max Verstappen sich zum ernsthaften Titelkonkurrenten mausert. Motorsportlegende Hans-Joachim Stuck über die Show der Scuderia, Titelkandidaten für 2020 und das Phänomen Lewis Hamilton

Ferrari hat seine Piloten Sebastian Vettel und Charles Leclerc nach dem folgenschweren Zusammenstoß in Sao Paulo zur internen Aufarbeitung gebeten. Zuvor hatten sich Vettel und Leclerc in TV-Interviews gegenseitig die Schuld am Desaster gegeben.

Die Formel 1 bot auch im Jahr 2019 wieder viel Spektakel. Wir zeigen Ihnen die besten Bilder der Saison 2019.

Was für ein Drama! Wenige Runden vor Schluss krachen Sebastian Vettel und Charles Leclerc in Brasilien zusammen. Beide fallen aus. Der Zoff der Stallrivalen eskaliert endgültig. Max Verstappen gewinnt das vorletzte Formel-1-Rennen der Saison.

Sebastian Vettel verpasst den besten Startplatz fürs Brasilien-Spektakel. Einer ist schneller, Max Verstappen. Die zweite Pole erst für den Niederländer. Eine, die ihm besonders gefallen dürfte, erst recht vor Ferrari. Lewis Hamilton wird Dritter.

Der Vertrag von Sebastian Vettel mit Ferrari läuft nach der nächsten F1-Saison aus. Dass er seine Karriere im Anschluss daran beendet, ist für den Rennfahrer aktuell unwahrscheinlich. 

Es ist ein harter Kampf, doch Michael Schumacher gewinnt ihn gegen Widersacher Damon Hill. 1994 hat Deutschland endlich einen Formel-1-Weltmeister - obwohl er im letzten Rennen von der Strecke fliegt. Sebastian Vettel erinnert sich.

Sebastian Vettel und sein Ferrari-Rennstall geraten in Erklärungsnot. Haben sich die Italiener zu mehr Leistung für ihren Motor getrickst? Der komplexe Fall in der Formel 1 hat viel Konfliktpotenzial.

Lewis Hamilton hat sich am Sonntag beim Großen Preis der USA in Austin erneut zum Weltmeister der Formel 1 gekürt. Doch der sechste WM-Titel des Mercedes-Piloten rückte aufgrund von Betrugsvorwürfen gegenüber Ferrari in den Hintergrund.

Am 17. Oktober wurde der Formel 1-Fahrer Kimi Räikkönen 40 Jahre alt. Der "Iceman" gilt als kühl und wortkarg. Hin und wieder hat er aber doch etwas zu sagen und dann wird es meistens lustig. Sehen Sie hier die besten Sprüche des Weltmeisters von 2007.

Die Entscheidung ist gefallen: Lewis Hamilton ist vorzeitig wieder Formel-1-Champion. Schon zwei Rennen vor Saisonschluss ist der Mercedes-Pilot nicht mehr einzuholen. Einen bitteren Tag in Texas erlebt Sebastian Vettel.

Valtteri Bottas hat sich die Pole Position für den Großen Preis der USA gesichert.

Sebastian Vettel staunt nicht schlecht, als er im Training zum Großen Preis der USA plötzlich Drogen riecht, wohlgemerkt während der Fahrt. Die wird auf dem Schrott-Asphalt von Austin zur Qual. Lewis Hamilton klagt über Kopfschmerzen.

Lewis Hamilton ist zum Auftakt des Großen Preises der USA nicht zu schlagen und fährt der Weltmeisterschaft entgegen. Sebastian Vettel kann mit der Spitze nicht ganz mithalten und wird in Austin Vierter.

Die Formel 1 geht mit einer umfassenden Regelreform in die Zukunft. Das große Ziel ist es, dass es ab 2021 wieder spannendere Rennen gibt. Die Autos werden allerdings auch langsamer und könnten künftig bei noch mehr Rennen zum Einsatz kommen.

Lewis Hamilton ist nach seinem Sieg im Grand Prix von Mexiko der sechste WM-Titel in der Formel 1 praktisch nicht mehr zu nehmen. Michael Schumachers Vorsprung schmilzt dann auf eine Weltmeisterschaft zusammen.

Die Formel 1 startet in die neue Saison. Am 15. März startet der Kampf um den WM-Titel traditionell im australischen Melbourne. Insgesamt warten wie im vergangenen Jahr 21 Rennen auf Fahrer und Teams. Dabei macht der Formel-1-Zirkus auch in Deutschland Halt.

Hamiltons Titelfiesta trotz Mexiko-Sieg vertagt

Die Formel-1-Qualifikation in Mexiko hat ein Nachspiel für Max Verstappen. Der Niederländer muss die Pole Position räumen. Damit geht eine Ferrari-Serie weiter.

Lewis Hamilton könnte recht behalten: Ein vorzeitiger Titelgewinn in Mexiko scheint angesichts der Stärke der Konkurrenz eher unwahrscheinlich. Im Training trumpft Sebastian Vettel auf.

Lewis Hamilton ist auf dem besten Wege, seinen sechsten Formel-1-Titel einzusacken. Ist der 34-Jährige dennoch mit der aktuellen Situation unzufrieden? Eine verwirrende Nachricht des Briten bei Instagram sorgt für Aufsehen.

Mercedes verpasst beim Großen Preis von Japan den Doppelsieg, macht aber trotzdem die Weltmeisterschaft perfekt. Sebastian Vettel landet auf Platz zwei.

Sebastian Vettel hatte sich bei dem Formel-1-Rennen in Japan die Pole Position gesichert, einen spannenden Zweikampf auf den letzten Metern geliefert, das Rennen konnte er aber nicht für sich entscheiden. 

Dem großen Preis von Japan kommt ein Taifun in die Quere. Das Qualifying wurde deswegen auf den Renntag am Sonntag verschoben. So sieht jetzt der Notfallplan aus.

Michael Schumacher schaut mit Jean Todt Formel-1-Rennen im Fernsehen an. Der einstige Teamchef der Scuderia Ferrari hat diesbezüglich einen Traum.

Rund sechs Wochen nach dem schweren Unfall in Spa kämpft Formel-2-Pilot Juan Manuel Correa mit den Folgen. Gleichzeitig ist er froh, noch am Leben zu sein. Sein Kollege Anthoine Hubert hatte weniger Glück. 

Ferrari ist in Sotschi auf dem Weg zu einem Doppelsieg, weil Sebastian Vettel und Charles Leclerc die Mercedes von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas abhängen. Letzten Endes aber siegt Hamilton vor Bottas und Leclerc. Der schimpft erst über Vettel, rudert dann aber zurück.

Wegen eines Defekts an seinem Ferrari ist Sebastian Vettel beim großen Preis von Russland in Sotschi ausgeschieden. Den Sieg sicherte sich Lewis Hamilton.