Sebastian Vettel und Michael Schumacher verbindet seit vielen Jahren eine tiefe Freundschaft. Für den Großen Preis von China in Shanghai hat sich Vettel nun etwas Besonderes einfallen lassen, um Schumacher zu ehren und an seinen Freund zu erinnern.

Für Fans von Michael Schumacher nimmt China in der Erinnerung an den großen Formel-1-Champion einen besonderen Platz ein. Hier hatte "Schumi" am 1. Oktober 2006 seinen letzten Sieg bei einem Grand Prix gefeiert.

Von Startposition sechs aus hatte sich Schumacher im Rennen an die Spitze gearbeitet und war in seinem Ferrari 248 F1 vor Fernando Alonso und Giancarlo Fisichella über die Ziellinie gefahren.

Michael Schumachers "letztes Mal" in China

Drei Wochen später hatte Michael Schumacher beim Großen Preis von Brasilien in Sao Paulo mit sieben Weltmeister-Titeln, 91 Siegen und 68 Pole-Positions seine beispiellose Karriere in der Formel 1 zunächst beendet, bevor er 2010 ein zweijähriges Comeback bei Mercedes gab.

Anlässlich des Rennens in China an diesem Wochenende ehrt Sebastian Vettel seinen Freund mit einer tollen Geste und signalisiert: Du bist nicht vergessen.

Vettels Helmdesigner Jens Munser kündigte auf Twitter bereits die optische Hommage an Michael Schumacher an. Auf dem Helm ist Schumacher in seinem Ferrari bei seinem 91. und letzten Sieg 2006 in Schanghai zu sehen.

Michael Schumacher und Sebastian Vettel verband zu diesem Zeitpunkt bereits eine ehrliche Freundschaft, die sich nach dem folgenschweren Ski-Unfall im Dezember 2013 noch intensivierte.

2014 war Michael Schumacher mit dem Ehren-Bambi für soziales Engagement ausgezeichnet worden und Vettel hatte eine bewegende Laudatio gehalten.

Sebastian Vettels Freundschaft mit Michael Schumacher

"Als Kind schaute ich zu dir hinauf, wortwörtlich, denn mein Zimmer hing voll mit Plakaten von Dir", erklärte Vettel damals an die Adresse seines einstigen Vorbildes.

"Später aber lernte ich Dich als Mensch und vor allem als Freund kennen. Diese Freundschaft ist es, die mich heute Abend so glücklich und stolz macht."

Doch auch Jens Munser hat eine gemeinsame Vergangenheit mit Schumacher. Der Helmdesigner war es, der sich im wahrsten Sinne des Wortes für "Schumis" legendären roten Helm als Markenzeichen verantwortlich zeichnete.