• Lewis Hamilton nimmt früh in der Saison Kurs auf einen achten Weltmeistertitel.
  • In Spanien gewinnt der Brite erneut.
  • Sebastian Vettel verpasst die Punkte.

Mehr Formel-1-Themen finden Sie hier

Weltmeister Lewis Hamilton hat beim Großen Preis von Spanien dank einer taktischen Meisterleistung seinen dritten Sieg im vierten Saisonrennen eingefahren. Der 36 Jahre alte Brite steuerte seinen Mercedes am Sonntag in Barcelona vor dem lange Zeit führenden WM-Herausforderer Max Verstappen im Red Bull und Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil ins Ziel.

Durch den 98. Sieg seiner Karriere baute Hamilton einen Tag nach seiner 100. Pole Position den Vorsprung in der Gesamtwertung auf Verstappen weiter aus und nimmt früh im Jahr Kurs auf seinen achten WM-Titel.

Vettel muss weiter auf erste Punkte im Aston Martin warten

Ex-Weltmeister Sebastian Vettel belegte an einem erneut enttäuschenden Tag Platz 13 und muss weiterhin auf seine ersten Punkte für Aston Martin warten. Neuling Mick Schumacher lenkte seinen unterlegenen Haas-Rennwagen auf Rang 18 und blieb ebenfalls punktlos.

Für Hamilton war es bereits der fünfte Triumph in Katalonien in Serie, damit zog der Titelverteidiger auch mit dem bisherigen Rekordgewinner Michael Schumacher gleich. Beide konnten das Rennen in Spanien insgesamt jeweils sechsmal für sich entscheiden. (dpa/msc)

Lewis Hamilton, Max Verstappen, Mercedes, Red Bull, Formel 1, Portugal, Portimao, Überholen, 2021
Bildergalerie starten

Die stärksten Bilder der Formel-1-Saison 2021

Die Formel 1 bestreitet ihre zweite Saison unter Corona-Bedingungen. Im Kalender stehen 23 Rennen, mehr als je zuvor in der Geschichte der Königsklasse des Motorsports. Wir zeigen Ihnen die besten Bilder der Saison 2021.