In einer Saison zwei Mal auf der gleichen Strecke? Das gab es in der Formel 1 noch nie.! Wegen Corona kommt es in Spielberg beim zweiten Rennen der Saison zu einem "Rückspiel".

Mehr Infos zur Formel 1 finden Sie hier

Großer Preis der Steiermark: So sehen Sie den Grand Prix heute live

Zum ersten Mal seit 2014 konnte Lewis Hamilton vergangenes Wochenende ein Auftaktrennen nicht auf dem Podest beenden. Seine nächste Chance hat er bereits am Sonntag. Dann findet erstmals in der Formel-1-Geschichte ein Rennen zum zweiten Mal innerhalb einer Saison auf der gleichen Strecke statt.

Wegen der Corona-Pandemie blieb der F1-Zirkus in Spielberg und trägt dort nur sieben Tage nach dem Auftakt seinen zweiten Grand Prix der Saison 2020 aus. Der Start ist am Sonntag um 15:10 Uhr. Auf RTL, Sky Sport UHD und Sky Sport 2 sind Sie live im TV dabei, via Stream sehen Sie das Rennen bei Sky Go, Sky Ticket und F1 TV Pro.

Lesen Sie auch: Formel 1 live: Großer Preis der Eifel im Free-TV und Stream

Steiermark Grand Prix 2020: Die Sendetermine auf einen Blick

  • 10. Juli 2020, 11:00 - 12:30 Uhr, Training 1 auf Sky und F1 TV Pro
  • 10. Juli 2020, 15:00 - 16:30 Uhr, Training 2 auf Sky, n-tv und F1 TV Pro
  • 11. Juli 2020, 12:00 - 13:00 Uhr, Training 3 auf Sky, RTL und F1 TV Pro
  • 11. Juli 2020, 15:00 - 16:00 Uhr, Qualifying auf Sky, RTL und F1 TV Pro
  • 12. Juli 2020, ab 15:10 Uhr, Rennen auf Sky, RTL und F1 TV Pro

Ist Mercedes auch 2020 nicht zu stoppen?

Das Auftaktrennen lief, wie es Zuschauer der Formel 1 aus den letzten Jahren gewohnt sind: Mercedes dominierte das Geschehen, Valtteri Bottas gewann souverän vor Lewis Hamilton, der wegen einer späten Zeitstrafe allerdings nur als Vierter gewertet wurde. Lediglich weil das Safety Car mehrfach auf die Strecke musste, blieb das Feld so eng beisammen, dass dem sechsfachen Weltmeister die fünf Sekunden Strafe weh taten. Charles Leclerc im Ferrari und Lando Norris im McLaren waren deshalb beim ersten Rennen der Saison Zweiter und Dritter.

Lesen Sie auch: Formel 1 live: Großer Preis von Ungarn 2020 im Free-TV und Live-Stream

Auch für Sebastian Vettel gab es vergangenes Wochenende eine Premiere: In seinem 241. Formel-1-Grand-Prix landete er zum ersten Mal überhaupt auf dem zehnten Platz. Der Heppenheimer kollidierte auf Platz acht liegend mit seinem designierten Ferrari-Nachfolger Carlos Sainz im McLaren, fiel auf Platz 15 zurück und konnte am Ende immerhin einen Punkt sichern. Dennoch stellte er nach dem Rennen ernüchtert fest: "Ich hatte heute nicht das Auto wie am Freitag. (…) Vorne können wir im Moment nicht viel mitreden."

Lesen Sie auch: Alles Wissenswerte zur Formel-1-Saison 2020 © 1&1 Mail & Media/spot on news

Formel 1: Die größten Fehler von Sebastian Vettel in der Saison 2019

Sebastian Vettels Saison läuft schlecht. Mittlerweile liegt er in der Gesamtwertung schon hinter seinem Teamkollegen Charles Leclerc. Für sein schlechtes Ergebnis haben einige selbstverschuldete Fehltritte gesorgt.