Am 15. März wäre die Formel 1 in die neue Saison gestartet. Wegen des Coronavirus ist das erste Rennen in Australien abgesagt worden.

Mehr aktuelle Infos zur Formel 1 finden Sie hier

Wie im vergangenen Jahr wäre die Formel-1-Saison 2020 wieder in Melbourne gestartet. Doch das Coronavirus verhindert das erste Rennen in Australien. Vorjahressieger Lewis Hamilton und Sebastian Vettel werden erst einige Wochen später die Saison eröffnen

Formel 1: Australien Grand Prix 2020 abgesagt

Nach dem ersten Coronavirus-Fall in der Formel 1 ist das Auftaktrennen in Australien abgesagt worden, die weitere Saison stürzt ins Chaos. Nach einer Wirrwarr-Nacht für die Königsklasse des Motorsports teilten diese Entscheidung die Formel 1 zusammen mit dem Motorsport-Weltverband FIA und dem lokalen Veranstalter am Freitag mit. Der erste Grand Prix des Jahres hätte am Sonntag (6.10 Uhr/MEZ/Sky und RTL) in Melbourne stattfinden sollen. Nach Gesprächen mit den verbliebenen neun von zehn Teamchefs sei es die "Sicht der Mehrheit der Rennställe" gewesen, nicht zu fahren. Die Ticketinhaber sollen voll entschädigt werden.

(dpa/dms/sap)

Lesen Sie auch: Alles Wissenswerte zur Formel-1-Saison 2020.

Formel 1 – Bahrain Grand Prix 2020: Alle Infos im Überblick  © spot on news

Front gegen Ferrari und FIA: Mercedes und weitere Teams "geschockt"

Kurz vor dem Saisonauftakt eskaliert der Motoren-Streit zwischen FIA und Ferrari auf der einen Seite, sowie den weiteren Teams auf der anderen Seite.