Nächster Meilenstein für den deutschen NBA-Star Dirk Nowitzki: Der 40-Jährige zählt nun zu den besten sechs Scorern der Liga-Geschichte.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Dirk Nowitzki hat in der ewigen Punkte-Bestenliste der NBA den sechsten Platz übernommen. Der 40 Jahre alte Basketball-Superstar der Dallas Mavericks schob sich mit 31.424 erzielten Zählern in regulären Saisonspielen der nordamerikanischen Profiliga an Wilt Chamberlain vorbei - steht jetzt nur noch einen Platz hinter Legende Michael Jordan.

"Verrückt", beschrieb Nowitzki den weiteren Meilenstein seiner einzigartigen Karriere. "Jedes Mal, wenn du einen dieser legendären Spieler dort oben überholst, ist es unglaublich. Wilt war in seiner Ära der dominanteste Spieler, den die Liga jemals gesehen hatte. Niemand außer ihm erzielte 100 Punkte", sagte Nowitzki. "Es fühlt sich oft unwirklich an, gemeinsam mit diesen Namen dort oben zu stehen."

In seiner Karriere hatte Nowitzki bereits einmal Rang sechs inne, wurde aber von Lakers-Superstar LeBron James überholt.

Nowitzki und Dallas haben keine Chance mehr auf die Playoffs

Ganz so, wie sich Nowitzki, der seine 21. Saison im Trikot der Dallas Mavericks bestreitet, diesen besonderen Abend vermutlich vorgestellt hatte, verlief er aber nicht.

Sein Team verlor in der Overtime mit 125:129 gegen die New Orleans Pelicans. Die Niederlage war gleich doppelt bitter: Die Dallas Mavericks haben nun keine Chance mehr, sich für die Playoffs zu qualifizieren.

Die besten zehn Spieler der ewigen Punkte-Bestenliste in regulären NBA-Saisonspielen:

Spieler Zeitraum Punkte
1. Kareem Abdul-Jabbar1969-1989 38.387
2. Karl Malone 1985-2004 36.928
3. Kobe Bryant 1996-2016 33.643
4. LeBron James seit 2003 32.439
5. Michael Jordan 1984-2003 32.292
6. Dirk Nowitzki seit 1999 31.424
7. Wilt Chamberlain 1959-1973 31.419
8. Shaquille O'Neal 1992-2011 28.596
9. Moses Malone 1976-1994 27.409
10. Elvin Hayes 1968-1984 27.313

(msc/dpa)

Teaserbild: © picture alliance/AP Images