Mike Brown ist der neue Trainer des Jahres in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA. Der Head-Coach der Sacramento Kings wurde als erster Gewinner überhaupt einstimmig gewählt.

Mehr News zum Thema Sport

Der 53-Jährige, der die Auszeichnung bereits 2009 als Trainer der Cleveland Cavaliers gewann, führte die Kings in der aktuellen Spielzeit nach 17 Jahren als Dritter in der Western Conference wieder in die Playoffs. "Diese Ehrungen kommen nicht oft vor, also schätze ich sie sehr", sagte Brown im Interview mit TNT. Auf Platz zwei und drei landeten Mark Daignault von den Oklahoma City Thunder und Joe Mazzulla von den Boston Celtics.

Der NBA-Trainer des Jahres wird seit 1963 von einer Auswahl von Sportjournalisten gewählt. Rekordsieger sind aktuell Don Nelson, Pat Riley und Gregg Popovich mit jeweils drei Auszeichnungen.  © dpa

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.