Alphonso Davies kommt mit viel Rückenwind aus den USA zum Rekordmeister - und mit einigen Vorschusslorbeeren. Wir stellen das 18-jährige Mega-Talent vor.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Im Dezember trainierte Alphonso Davies bereits mit dem Team des FCB, doch erst jetzt legt das kanadische Supertalent so richtig los.

Denn seit dem 1. Januar ist der 18-Jährige auch offiziell Profi des FC Bayern München, darf nun in Spielen zum Einsatz kommen.

Im Winter-Trainingslager in Doha will der Youngstar auf sich aufmerksam machen - und wusste bereits in den ersten Trainingseinheiten von sich zu überzeugen.

"Er hat ein riesiges Potenzial. Jetzt muss er erstmal die Sprache lernen - und Deutsch ist schwieriger als Englisch. Er hat sich gut zurechtgefunden in der Mannschaft", sagte FCB-Trainer Niko Kovac der Münchner Abendzeitung.

Von der Qualität des Kanadiers ist man in München überzeugt. Jüngst sagte Vereinspräsident Uli Hoeneß der "Sport Bild": "Er wird eine Bombe, habe ich gehört. Da vertraue ich meinem Sportdirektor."

Fußballer des Jahres in Kanada

In Deutschland noch recht unbekannt, hat sich Davies in seinem Heimatland bereits einen Namen gemacht.

Mit gerade einmal 18 Jahren ist Davies zum Fußballer des Jahres in Kanada gewählt worden. Die Titelträger der vergangenen Jahre? Allesamt 30 Jahre oder älter. Kurzum: Der Neu-Münchner ist das, was man im Fußball gerne als Wunderkind bezeichnet.

Sein Können stellte er bei seinem ehemaligen Arbeitgeber, den Vancouver Whitecaps, prächtig unter Beweis. In der abgelaufenen Saison gelangen ihm in 31 Spielen 8 Tore und 11 Vorlagen. Zweitbester Scorer seines Teams!

Rekorde, Rekorde, Rekorde

Auch für die A-Nationalmannschaft ist Davies schon aufgelaufen. Bereits neunmal streifte er sich das kanadische Trikot über.

Zum Vergleich: Dortmunds Christian Pulisic stand mit seinen 20 Jahren 23 mal für die USA auf dem Rasen. Pulisic debütierte mit 17. Und Davies? Mit 16. Damit ist der Linksfuß der jüngste Nationalspieler der kanadischen Geschichte.

Übrigens: Sein Debüt in der amerikanischen Liga, der MLS, feierte Davies mit 15 Jahren, acht Monaten und 15 Tagen. Zwar hält er damit nicht den Rekord des jüngsten MLS-Spielers, aber er war der erste nach dem Jahr 2000 geborene Spieler, der in der MLS zum Einsatz kam.

Und damit nicht genug: Beim CONCACAF Gold Cup 2017 traf Davies in der ersten Partie doppelt. Damit wurde er zum jüngsten Torschützen der kanadischen Nationalmannschaft und zum jüngsten Spieler, der beim Gold Cup netzte.

Bayern will Davies behutsam aufbauen

Von dem 18-Jährigen verspricht man sich an der Säbener Straße viel - dämpft aber zu Beginn zu hohe Erwartungen. "Grundsätzlich ist er ein Riesentalent. Alphonso ist ein Super-Junge, ein Super-Charakter. Er ist hungrig und will zeigen, was er kann", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Dennoch will man den 18-Jährigen beim Rekordmeister nicht verheizen. "Es ist ganz wichtig, dass er in Ruhe aufgebaut wird und sich an die Bundesliga gewöhnen kann", sagte Salihamidzic. "Wir werden auf Alphonso aufpassen, keinen Hype um ihn machen."

Die Bayern fahren gut damit, Davies nicht zu früh unter zu großen Druck zu setzen. Schließlich kennt die Vergangenheit nicht nur mit Sinan Kurt, Jose-Ernesto Sosa oder Takashi Usami einige Beispiele, in denen der frühe Hype in Enttäuschung endete.

Der Sternkopf-Effekt beim FC Bayern, es bleibt Davies zu wünschen, dass es bei ihm anders läuft.

Verwendete Quellen:

  • Bundesliga.com
Bildergalerie starten

Diese Spieler stehen auf der Einkaufsliste des FC Bayern

Im Sommer 2019 wird sich beim FC Bayern München personell einiges bewegen. Arjen Robbens Abschied steht fest, jener von Franck Ribéry ist wahrscheinlich. Mit Kingsley Coman und Alphonso Davies stehen potenzielle Nachfolger in den Startlöchern. Sie werden aber nicht reichen. Wen die Bayern jagen oder jagen könnten.
Teaserbild: © Peter Kneffel