Naher Osten

Wuchtig war Donald Trump den Iran angegangen, hat das Atomabkommen aber gleichwohl nicht aufgekündigt. Zumindest zunächst nicht. Die internationale Gemeinschaft treibt nach erster Erleichterung nun die Sorge um: Wie geht es weiter?

Es geht um Öl und um Einfluss. Das Treffen von Kremlchef Putin mit dem saudischen König Salman gilt als Versuch Russlands, sein Image als mächtiger Akteur im Nahen Osten ...

Ist das amerikanische Jahrhundert vorbei? Hat Trump es beendet? Kurz gesagt: Ja und Nein. Es ist eine Frage des Standpunkts und der politischen Betrachtung des noch immer mächtigsten Landes der Erde.

Die Ablehnung der Globalisierung wächst politisch links wie rechts - so das Forschungsinstitut Giga. Es fordert von den G20, bei ihrem Gipfel in Hamburg Reformen anzustoßen und ...

Mohammed bin Salman ist jung, schon das macht den künftigen König Saudi-Arabiens in seiner Heimat zu einem politischen Popstar. Seine Bilanz aber ist verheerend. Der 31-Jährige setzt gegenüber dem Nachbarn Katar auf Konfrontation. Dem Iran droht er sogar mit Krieg.

Die Kanzlerin verschreckt mit einem Auftritt halb Amerika, der Schwiegersohn ist in Nöten, das Weiße Haus in Russland-Panik: Nach seiner Rückkehr aus Europa steht Donald Trump vor harten Tagen. Wie reagiert er?

Nun sind die Russland-Ermittlungen mitten im Weißen Haus angekommen - und sogar in Trumps Familie. Das FBI interessiert sich für Jared Kushner. Wenige stehen Trump näher.

Die Israelis sind nicht begeistert von Trumps Besuch in Bethlehem. Doch der US-Präsident will auf seiner ersten Auslandsreise mit beiden Seiten im Nahost-Konflikt sprechen.

Verglichen mit Washington könnte die Wüstenmetropole Riad für Donald Trump dieser Tage richtig einladend wirken. Hier empfängt der König ihn mit offenen Armen für ein neues, unkritisches Kapitel der Partnerschaft. Doch die Enthüllungen der Russland-Affäre kommen mit.

Fünf Länder warten auf Trump, Dutzende Staats- und Regierungschefs, ein Papst und jede Menge Fettnäpfchen: Die Bühne seiner ersten Auslandsreise ist bereitet. Die Weltöffentlichkeit wird jeden Schritt des innenpolitisch schwer angeschlagenen US-Präsidenten verfolgen.

US-Präsident Donald Trump und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas haben sich optimistisch geäußert, den jahrzehntelangen Konflikt im Nahen Osten lösen zu können.

Kann eine Demokratie à la Erdogan Partner für die EU und die Nato sein? Diese Frage stellt sich nach dem Referendum in der Türkei. Das Problem: Es gibt durchaus gewisse Abhängigkeiten.

US-Präsident Donald Trump hat eine denkwürdige Pressekonferenz gegeben - und dabei die unterschiedlichsten Themen aufgegriffen. Er attackierte unter anderem Barack Obama und Hillary Clinton und betonte, wie zufrieden die US-Bürger mit ihm als Präsident seien. Einige von Trumps Aussagen im Faktencheck.

"Trumpland" - dort herrschen andere Meinungen als in den viel bevölkerten, liberalen Küstenregionen der USA. Wie sehen Anhänger des Präsidenten Einreisebann und erste Entscheidungen?

Mehr als 70 Minuten lang hat er die Bühne noch einmal für sich. John Kerry steht auf einem Podium im US-Außenministerium, in 23 Tagen wird er aus dem Amt scheiden, aber er wagt noch einmal einen großen Rundumschlag zum Nahostkonflikt zwischen Israel und den Palästinenserin. Er mahnt, er beschwört. Er wählt viele drastische Worte. Sie werden wohl verhallen.

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat seinen Anwalt und Berater Jason Greenblatt zum Sonderbeauftragten für internationale Verhandlungen ernannt. Greenblatt sei einer ...

Kerzen vor der deutschen Botschaft, Trauer im Netz und mehr Polizei vor Weihnachtsmärkten: So reagiert das Ausland auf die Bluttat von Berlin. Rechtspopulisten instrumentalisieren den Anschlag für ihre Zwecke.

Am 16. Oktober 2016 wurde der 16 Jahre alte Victor am Alsterufer in Hamburg tödlich verletzt. Ein Unbekannter stach den Jungen von hinten nieder, kurz darauf erlag der Teenager im Krankenhaus seinen Wunden. Am Samstag bekannte sich nun der "Islamische Staat" (IS) zu der Tat. Ob das Schreiben der Wahrheit entspricht, ist jedoch unklar. Was ist im Fall "Victor" bekannt und was nicht? Eine Zusammenfassung.

So viel Militärhilfe haben die USA noch nie einem Land zugesagt: Israel bekommt für den Kampf gegen IS und Hisbollah Milliarden aus Washington.

Die Pleite von einer der größten Reedereien der Welt wirbelt die Schifffahrtsmärkte durcheinander. Die Insolvenz hat bereits jetzt immense Folgen für den Welthandel. So steigen ...

Die deutschen Rüstungsexporte sind einem Zeitungsbericht zufolge auch im ersten Halbjahr 2016 gestiegen. Das liegt vor allem an der ehemaligen schwarz-gelben Regierung.

Patrouillenboote für Saudi-Arabien, Kampfpanzer für Katar, eine Fregatte für Algerien - auf der Liste deutscher Rüstungsexporte finden sich einige umstrittene Lieferungen. Die ...

90 Jahre alt wurde der Deutsche Akademische Austauschdienst im Vorjahr. Doch auf den Lorbeeren ausruhen kann sich die Organisation nicht. Mit fast einer halben Milliarde Euro ...

Der Krieg in Syrien, der Kampf gegen den Terror, die europäische Flüchtlingskrise - das waren die zentralen Themen des erstes Tages der Münchner Sicherheitskonferenz. Ein ...

Fast 1000 Jahre nach der Kirchenspaltung kommt es auf Kuba zum ersten Treffen eines Papstes und des Patriarchen der russisch-orthodoxen Kirche.