Europawahl

Nach dem Zweiten Weltkrieg ist die EU als Friedensprojekt gestartet. Doch einige Jahrzehnte später stellen viele die Sinnfrage. Die EU-Kommission will nun grundsätzliche Weichenstellungen provozieren - und stellt mögliche Ideen für die Zukunft Europas vor.

Die Bundesländer wollen der rechtsextremen NPD den Geldhahn zudrehen, indem sie Parteien mit verfassungsfeindlichen Zielen von der staatlichen Parteienfinanzierung ausschließen. Am Freitag haben sie den ersten Schritt gemacht.

Sigmar Gabriel hat seinen Verzicht auf die Kanzlerkandidatur und seinen Rücktritt als SPD-Vorsitzender verkündet - nun soll Martin Schulz ran. Wer ist der Mann, der erst vom Bürgermeister zum EU-Parlamentspräsidenten aufstieg und nun SPD-Kanzlerkandidaten und Parteichef werden soll?

Ist nach dem Brexit-Referendum schon alles entschieden? Oder dürfen das britische Parlament und die Regionen noch mitreden? Der britische Supreme Court fällt ein mit Spannung erwartetes Grundsatzurteil.

Die Flüchtlingskrise beschert der rechten Alternative für Deutschland gute Aussichten für die Landtagswahlen in knapp drei Wochen. Um sie möglichst klein zu halten, sollten die ...

Europa droht in den Extremismus abzudriften. Nicht erst seit der Griechenland-Wahl, aus der die Regierungskoalition bestehend aus der sozialistischen Syriza-Partei und der rechtspopulistischen "Unabhängigen Griechen" hervorging, ist klar: radikale Ideen haben Konjunktur in Europa. Griechenland ist da nur der Anfang.

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) erhält für seine Verdienste um ein demokratisches Europa den Karlspreis 2015....

Das Jahr 2014 war voller spektakulärer Momente. Wir zeichnen die Ereignisse in einem Jahresrückblick für Sie nach.

Vor dem Hintergrund möglicher weiterer Erfolge der "Alternative für Deutschland" (AfD) bei den kommenden Landtagswahlen fordert CSU-Chef Horst Seehofer eine neue Strategie im Umgang mit der rechtskonservativen Partei.

Während die EU überlegt, den Euro noch in weiteren Ländern einzuführen, machen ihn Euroskeptiker derweil für allerlei Unheil verantwortlich. Tatsächlich hat der Euro maßgeblich zum hiesigen Wohlstand beigetragen, für seine teils ungleiche Verteilung in der Bevölkerung kann er nichts.

Mit einem solchen Widerhall hat "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo wohl nicht gerechnet. Nach seiner doppelten Stimmabgabe ermittelt die Staatsanwaltschaft. Ist eine doppelte Stimmabgabe bei der EU-Wahl wirklich so schlimm? Politikwissenschaftler Oliver Schwarz hat Antworten.

Große Aufregung bei Günther Jauch gestern in der ARD. Der TV-Moderator fragte "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo, ob er als Deutscher oder Italiener gewählt habe. Überraschende Antwort: "Ich muss zugeben, dass ich zweimal gewählt habe. Einmal gestern im italienischen Konsulat und einmal heute in einer Hamburger Grundschule." Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft. Muss di Lorenzo nun ins Gefängnis?

Die Europawahl 2014 ist zu Ende: Am Sonntag haben die verbliebenen 21 EU-Staaten das europäische Parlament gewählt, um 23:00 haben die letzten Wahllokale in Italien geschlossen. Laut der Prognose wird die EVP stärkste Fraktion im Europaparlament. Die Europawahl 2014 in der Ticker-Nachlese.

Mit Hilfe unseres Internet-Tools Wahl-O-Mat können Sie Ihre Parteipräferenz für die Europawahl am 25. Mai herausfinden. Er soll Ihnen als spielerische Hilfe dienen und stellt keine Empfehlung dar.

Der Wurst schmeckt das sicherlich überhaupt nicht: Conchita Wurst wird willkürlich als Werbegesicht einer griechischen rechtsextreme Partei missbraucht.

Show-Premieren, Fußball-Finale und grandiose Spielfilme - die TV-Woche hat einiges zu bieten. Wir verraten Ihnen, wo sich Einschalten lohnt.

Eurovision Song Contest, Vorgeplänkel zur Europawahl und das Finale von "Germany's next Topmodel": Die TV-Woche hat einiges zu bieten. Wir sagen Ihnen, wo sie ein- und wo Sie besser wegschalten sollten.

Erstmals in der Geschichte der Europäischen Union könnte mit Martin Schulz ein Deutscher an die Spitze der EU-Kommission treten – wenn es gut läuft für die Sozialdemokraten bei der Europawahl im Mai. Vieles spricht für Schulz, denn schon qua Geburt ist er ein Europäer.

Genormte Gurken, gemeinsame Außenpolitik und Staatsschuldenkrise: Die Europäische Union nimmt immer mehr Einfluss auf unser tägliches Leben. Die Zahl der Kritiker wächst. Zwei Experten zu Problemen und Zielen der EU vor der Parlamentswahl.

Da freut man sich auf einen gemütlichen Fernsehabend und dann sowas: Ein schlechter Film, eine miese Show. Doch das muss nicht sein. In unseren TV-Highlights der Woche sagen wir Ihnen jetzt schon, wo sich dranbleiben lohnt und wo sie getrost den Kopf in der Chipstüte parken können.

Ausländerfeindliche Parteien sind vor der Europawahl im Aufwind.

Auge um Auge, Byte um Byte: Während der Abhörskandal um die US-Geheimdienste immer weitere Kreise zieht, will die SPD nun Gleiches mit Gleichem vergelten. Experten bewerten die Forderung nach mehr Bespitzelung der Amerikaner als Hirngespinst.

Alles schaut auf Christian Lindner: Kann der neue FDP-Chef seine Partei 2017 zurück in den Bundestag führen?

Schafft die FDP die politische Rückkehr? Nach dem Ausscheiden aus dem Bundestag sortieren sich die Liberalen auf ihrem Bundesparteitag am Wochenende neu. Ein längst überfälliger Schritt, meint Parteienforscher Jürgen Falter im Interview mit unserem Portal.

Neue FDP oder rechte Protestpartei? Die Anti-Euro-Partei Alternative für Deutschland (AfD) erreichte aus dem Stand 4,7 Prozent bei der Bundestagswahl.

Wahlzettel, Wahlhelfer, Wahllokale, Briefwahl, Wahlkampf der Parteien: Welches Sümmchen kommt bei einer Wahl auf Bundesebene zusammen?