Hamburg

Ein Hamburger Bauunternehmer hat die Sozialkassen und das Finanzamt um 3,5 Millionen Euro betrogen.

Der Senat ringt seit Monaten um die Fortschreibung des Hamburger Klimaplans. Kurz vor der Vorlage der neuen rot-grünen Ziele prescht die CDU mit einem eigenen Maßnahmenkatalog vor.

Auf der A7 im Nordwesten Hamburgs rollt der Verkehr seit vergangenem Jahr durch einen Lärmschutztunnel. Bislang müssen sich die Autofahrer eine Röhre im Gegenverkehr teilen.

Bei einem Verkehrsunfall mit drei Autos und einem Lastwagen sind auf der Autobahn 1 vier Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer.

In Schleswig-Holstein und Hamburg wechseln sich am Montag Wolken und Sonne ab - zwischenzeitlich können vereinzelte Schauer auftreten.

Bei der Hamburger SPD hätte man lieber Ex-Bürgermeister Olaf Scholz als neuen SPD-Bundesvorsitzenden gesehen.

Der Klimaschutz spielt im heraufziehenden Hamburger Wahlkampf eine große Rolle.

Jahrelang kümmert sich ein vermeintlicher Professor um eine alte Dame.

Führende Vertreter verschiedener Religionsgemeinschaften sind am Sonntag zu einer gemeinsamen Studienfahrt nach Jerusalem aufgebrochen.

Auch der Einsatz von fünf Profis hat den Regionalliga-Fußballern des Hamburger SV nicht geholfen.

Arminia Bielefeld hat die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga erobert und macht den Favoriten aus Hamburg und Stuttgart weiter mächtig Konkurrenz.

Die aus Silberspenden hergestellten Abendmahlkelche für den Michel sind am ersten Advent in Hamburgs Hauptkirche erstmals zur Feier des Abendmahls benutzt worden.

Trainer Mike Taylor hat sich nach dem Sturz der Hamburg Towers ans Tabellenende der Basketball-Bundesliga in Selbstkritik geübt. "Die Disziplin fängt beim Trainer an.

Den Wasserball-Männern vom SV Poseidon Hamburg fehlt nur noch ein Sieg bis zur Endrunde.

Über mehrere Monate soll ein 26 Jahre alter Auszubildender seinen Arbeitgeber bestohlen und dabei einen Schaden in Höhe von rund 20 000 Euro verursacht haben.

In Hamburg ist ein 20 Jahre alter Mann in Höhe des S-Bahnhofs Landwehr von einer Regionalbahn erfasst worden und gestorben.

Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes (38) hält nichts von Helikopter-Eltern.

Auf den Weihnachtsbaumplantagen in Niedersachsen herrscht in diesen Tagen Hochbetrieb: Mit dem Monatswechsel von November auf Dezember habe die Hauptzeit für den Einschlag der Weihnachtsbäume angefangen, sagte der Vorsitzende des Verbandes des Weihnachtsbaum- und Schnittgrünerzeuger in Niedersachsen, Hamburg und Bremen, Bernd Oelkers in Wenzendorf (Kreis Harburg).

Bausacheverfahren in erster Instanz dauern vor den Zivilkammern des Landgerichts Hamburg durchschnittlich 19,6 Monate. Viel zu lange, meint die FDP.

Die Fridays-for-Future-Aktivisten seien "crazy", findet der ehemalige EU-Ratspräsident Donald Tusk bei der Verleihung des Dönhoff-Preises in Hamburg.

Engelsfigur auf dem Dach, leuchtende Gärten und Zehntausende Lämpchen - in ganz Deutschland gehen dieser Tage die Lichter an besonders weihnachtlich geschmückten Häusern an.

Hamburgs Ballett-Chef John Neumeier bringt Tennessee Williams Theaterstück "Die Glasmenagerie" als Ballett auf die Bühne.

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher und die SPD-Landesvorsitzende Melanie Leonhard haben Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans zu ihrem Sieg im Rennen um den SPD-Bundesvorsitz gratuliert.

"Demokratie braucht Inklusion": Mit diesem Satz ist der Hamburger Fernsehturm am Samstag illuminiert worden.

Bundesliga-Absteiger Hannover 96 hat die Serie von fünf sieglosen Spielen in der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt und den ersten Erfolg unter Trainer Kenan Kocak in dessen zweitem Spiel gefeiert.