Verbindung zwischen Berlin und Salzburg an

Die Fluggesellschaft Eurowings bietet künftig Verbindungen zwischen Berlin und Salzburg an. Vom 25. März an fliegt sie montags bis samstags jeweils morgens und abends zwischen Berlin-Tegel und Salzburg, wie der Flughafen der Stadt in Österreich mitteilt. Sonntags gibt es jeweils einen Flug - von Berlin nach Salzburg um 19.05 Uhr sowie von Salzburg nach Berlin um 21.00 Uhr. Die Strecke war bis zum Jahr 2017 von Air Berlin geflogen worden.

El Al fliegt ab Juli von Stuttgart nach Tel Aviv

Die israelische Fluggesellschaft El Al bietet im Sommerflugplan 2018 eine neue Verbindung von Stuttgart nach Tel Aviv an. Jeden Dienstag vom 3. Juli bis zum 2. Oktober startet die El-Al-Tochter und Charterfluggesellschaft Sun d'Or in die Mittelmeer-Metropole. Im Sommerplan stehen wie im Vorjahr außerdem Flüge von Frankfurt, München, Berlin und Wien nach Tel Aviv. Die Strecke von Berlin-Schönefeld übernimmt El Al im Oktober von ihrer Tochter UP.

Germania erweitert Streckennetz ab Berlin

Ab November 2018 bietet Germania weitere Verbindungen ab Berlin an. Vom Flughafen Tegel aus geht es künftig auf die kanarische Insel La Palma. Außerdem werden die Inseln Mallorca und Madeira sowie der Badeort Marsa Alam in Ägypten dann ganzjährig angeflogen, teilt die Fluggesellschaft mit. Auch am Berliner Flughafen Schönefeld baut Germania sein Angebot ab Winter 2018/19 aus: Antalya wird künftig das ganze Jahr über angeflogen, und es gibt zwei Flüge statt einem pro Woche nach Bodrum in der Türkei.

Ryanair fliegt von Köln/Bonn nach Jordanien

Ab Ende Oktober fliegt Ryanair auch Aqaba in Jordanien an. Die neue Strecke ab dem Flughafen Köln-Bonn wird im Winterprogramm 2018 zweimal wöchentlich angeboten, teilt die Fluggesellschaft mit. Jordanien ist den Angaben nach das vierunddreißigste Land, das Ryanair anfliegt.

Neue Gepäckbestimmungen bei Etihad Airways

Etihad Airways hat seine Gepäckbestimmungen geändert: Für die Berechnung des Freigepäcks ist nun das Gesamtgewicht der aufgegebenen Koffer entscheidend. Das teilt "Travel One" mit. Bislang war die Stückzahl ausschlaggebend. Die neue Regelung gilt für alle Märkte - außer für USA und Kanada. Fliegen Reisende in der Economy Class, können sie je nach Tarif und Reiseziel 23, 30 oder 35 Kilogramm Freigepäck einchecken. Wer First Class fliegt, kann zum Teil sogar bis zu 50 Kilo Freigepäck aufgeben.© dpa