Dass Elefanten äußerst intelligente Tiere sind, ist wohlbekannt. Neu ist hingegen, dass die Dickhäuter inzwischen auch im Web 2.0 angelangt sind. Das beweist das erste "Elfie" der Welt - Ein von einem Elefanten geschossenes Selbstportrait.

Eigentlich wollte Thailand-Tourist Christian LeBlanc einer Gruppe von Elefanten nur mit ein paar Bananen den Tag versüßen.

Nachdem das Futter aufgebraucht war, riss eines der gierigen Tiere dem 22-Jährigen kurzerhand seine GoPro-Kamera aus der Hand. Weil der Selbstauslöser aktiviert war, knipste der Dickhäuter kurzerhand das wohl erste "Elfie" der Welt. Nachdem der Elefant bemerkte, dass die Kamera nicht essbar ist, händigte er sie ihrem Besitzer wieder aus. Inklusive dieses tollen Schnappschusses:

(lug)