Dresden (dpa/sn) - Das Land Sachsen stellt für die Fortbildung ehrenamtlich engagierter Bürger 400 000 Euro bereit.

Mehr News aus Sachsen finden Sie hier

Fast jeder vierte Ehrenamtliche gebe an, dass für sein Engagement entsprechende Aus- und Weiterbildungen notwendig seien, teilte das Sozialministerium am Freitag in Dresden mit. Auf diesen Bedarf reagiere die Behörde jetzt. Ziel sei eine flächendeckende Verteilung der Mittel. Deshalb haben der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband, das Vereins- und Stiftungszentrum und die Aktion Zivilcourage das Geld erhalten. Diese verteilen es dann auf die einzelnen Regionen.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

In Sachsen ist die Zahl der Firmenpleiten deutlicher zurückgegangen als im Bundestrend.

Die für ihr Bier berühmte tschechische Stadt Pilsen (Plzen) zieht immer mehr Touristen für mehr als einen Tag an.