Regis-Breitingen (dpa/sn) - Zwei Insassen haben in der Jugendvollzugsanstalt in Regis-Breitingen (Landkreis Leipzig) ein Feuer gelegt.

Mehr News aus Sachsen finden Sie hier

Nach Angaben der Polizeidirektion Leipzig vom Donnerstag zündeten die 20 und 21 Jahre alten Männer Matratzen in ihrer gemeinsamen Zelle an. Das Feuer am Mittwochnachmittag konnte von der Betriebsfeuerwehr schnell gelöscht werden. Die beiden Insassen erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung, wurden am Ort medizinisch versorgt und befinden sich weiter in Haft. Über das Motiv konnte die Polizei noch keine Angaben machen.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

Der Dresdner FDP-Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst sieht Probleme bei der Umsetzung der Corona-Soforthilfen des Bundes für Soloselbstständige und Kleinstunternehmen in Sachsen.

Die Dresdner Philharmonie trauert um den polnischen Komponisten Krzysztof Penderecki und würdigte ihn als "einen der einflussreichsten Komponisten der vergangenen Jahrzehnte".