Chemnitz (dpa/sn) - Eine 46-Jährige ist in der Nacht zu Samstag in Chemnitz Opfer eines Verbrechens geworden.

Mehr News aus Sachsen finden Sie hier

Rettungskräfte hatten die Frau und einen 34-Jährigen schwer verletzt im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Die Frau starb wenig später in einem Krankenhaus. Aufgrund der Situation am Tatort und der Verletzungsmuster gehen die Ermittler davon aus, dass die Frau gewaltsam zu Tode kam. Die Kriminalpolizei und das Landeskriminalamt Sachsen sicherten Spuren und befragten Zeugen. Nun gelte es, die noch unbekannte Täterschaft zu klären, hieß es weiter.

© dpa-infocom, dpa:220806-99-295721/4  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen