Merseburg (dpa/sa) - Bei einem missglückten Überholmanöver in der Nähe von Merseburg sind vier Menschen verletzt worden.

Mehr News aus Sachsen-Anhalt finden Sie hier

Eine Autofahrerin hatte am Dienstagnachmittag auf der L172 nahe einer A38-Auffahrt mehrere Wagen überholen wollen und fuhr dabei auf einen vorausfahrenden Lastwagen auf, sagte ein Polizeisprecher in Halle. Ihr Auto, in dem drei weitere Menschen saßen, blieb im Straßengraben liegen. Insgesamt wurden drei Erwachsene und ein Kind verletzt. Weitere Details konnte der Sprecher zunächst nicht nennen.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

Bei einem Unfall auf der Autobahn 9 zwischen Dessau und Bitterfeld ist am Freitagabend gegen 18.00 Uhr ein Auto in Brand geraten.

Fußball-Drittligist Hallesche FC hat seinen abschließenden Härtetest im Wintertrainingslager in der Türkei gewonnen.