Münster (dpa) - Der Präsident des Deutschen Basketball Bundes, Ingo Weiss, hat das Bundesverdienstkreuz erhalten.

Mehr News aus Nordrhein-Westfalen finden Sie hier

Das teilte der DBB am Dienstag mit. Der 56-Jährige erhielt die höchste Auszeichnung der Bundesrepublik für Verdienste um das Gemeinwohl in Münster stellvertretend durch Regierungspräsidentin Dorothee Feller.

"Der Sport leistet überall einen sehr wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Durch Ihr jahrzehntelanges unermüdliches Engagement im sportlichen Bereich haben Sie die Auszeichnung in jeder Hinsicht verdient", sagte Feller zu der Ehrung durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Weiss ist seit 2006 Präsident des DBB.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

Boote von der kleinen Jolle bis zur Luxus-Jacht, Tauchausrüstungen und Surfbretter: Bei der boot in Düsseldorf wird wieder alles gezeigt, was zum Sport im und auf dem Wasser benutzt werden kann.

Die AfD in NRW nimmt die Kommunalwahlen im September in den Blick. Bei einem Parteitag in Marl wird den Delegierten ein erster Entwurf für ein Eckpunkteprogramm vorgestellt.