Delmenhorst (dpa/lni) - Bei einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen auf der Hauptstraße in Delmenhorst sind drei Menschen schwer verletzt worden.

Mehr News aus Niedersachsen finden Sie hier

Eine 28-Jährige war mit ihrem Wagen nach ersten Erkenntnissen wegen technischer Probleme auf die vorfahrtsberechtigte Straße gerollt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein 17-Jähriger konnte seinen Wagen trotz eingeleiteter Notbremsung demnach nicht mehr rechtzeitig stoppen. Er und seine 49 Jahre alte Begleiterin sowie die 28-Jährige wurden in Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 20 000 Euro, beide Autos haben einen Totalschaden.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

Wolfsburg (dpa) - Das Klinikum Wolfsburg nimmt aufgrund von Corona-Infektionsfällen unter den Mitarbeitern keine neuen Patienten mehr auf.

Wegen der schwierigen Lage in Italien und teils auch in Frankreich hat die Bundeswehr weitere Corona-Patienten zur Behandlung nach Deutschland geholt - unter anderem kam eine Patientin nach Westerstede.