Stralsund (dpa/mv) - Ein zehnjähriger Junge ist beim Frontalzusammenstoß zweier Autos in Stralsund schwer verletzt worden.

Mehr News aus Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier

Er saß im Auto einer 29-Jährigen, die am Mittwoch aus ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geriet, wie die Polizei mitteilte. Dort prallte ihr Auto mit dem Fahrzeug einer 51-Jährigen zusammen. Die beiden Fahrerinnen blieben unverletzt.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen