Anklam (dpa/mv) - Der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Michael Sack, nimmt für den Wahlkampf zehn Wochen Urlaub von seinem Amt als Landrat des Landkreises Vorpommern-Greifswald.

Mehr News aus Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier

Vom 19. Juli bis 26. September werde der Erste Stellvertreter des Landrates, der Beigeordnete Jörg Hasselmann, den Landkreis vertreten und die Verwaltung leiten, teilte eine Kreissprecherin am Freitag mit. Die reibungslose Erfüllung sämtlicher Aufgaben sei uneingeschränkt gesichert.

Sack erklärte, er habe letztes Jahr wegen der Corona-Pandemie so gut wie keinen Urlaub gehabt. "Zusammen mit dem Urlaub in diesem Jahr werden es ein paar Wochen." Überstunden zu nehmen, sei nicht vorgesehen.

© dpa-infocom, dpa:210611-99-954181/3  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen