Rüsselsheim/Darmstadt (dpa/lhe) - Ein Sondengänger hat im Rüsselsheimer Stadtteil Königstädten (Kreis Groß-Gerau) einen menschlichen Schädel entdeckt.

Mehr News aus Hessen finden Sie hier

Die Polizei stellte den Fund sicher und nahm die Ermittlungen auf. Woher der Knochen stammt und wie lange er in der Erde lag, soll eine gerichtsmedizinische Untersuchung klären, wie die Behörde am Dienstag in Darmstadt mitteilte.

Der Sondengänger hatte laut Polizei am Sonntag ein Foto des Schädels in Sozialen Netzwerken gepostet und geschrieben, er habe den Fund "im Kriegsschutt von Königstädten" gemacht. Sondengänger suchen den Boden mit Metalldetektoren nach verborgenen Schätzen oder Zeugnissen der Vergangenheit ab.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

Hessen sucht eine neue Schönheitskönigin, die bei der Wahl zur Miss Deutschland im Sommer das Bundesland vertreten soll.

Eintracht Frankfurt will beim Rückrundenstart der Fußball-Bundesliga am heutigen Samstag bei der TSG 1899 Hoffenheim in die Erfolgsspur zurückfinden.