Hamburg (dpa/lno) - Ein Autofahrer ist im Hamburger Stadtteil St. Pauli gegen einen Ampelmast geprallt und dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Mehr News aus Hamburg finden Sie hier

Der 59-Jährige habe während der Fahrt am Mittwoch einen medizinischen Notfall erlitten, sagte ein Polizeisprecher. Dadurch verlor er nach den Angaben vom Donnerstag die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr gegen die Ampel. Passanten holten den Mann aus seinem Auto und starteten Wiederbelebungsmaßnahmen bis der Notarzt eintraf. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und schwebt in Lebensgefahr.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

Der Räuber, der am Montag in Hamburg eine Apotheke überfallen hat, ist weiterhin flüchtig.

An einem Herbstabend setzt sich ein Jugendlicher mit einer Freundin ans Alsterufer - und wird plötzlich niedergestochen.