Potsdam (dpa/bb) - Der Start der regulären Corona-Impfungen in Arztpraxen hat die Impfkampagne in Brandenburg in Fahrt gebracht: Am ersten Tag dieser Impfungen seien 8478 Brandenburger in den bislang beteiligten rund 850 Arztpraxen versorgt worden, teilte der Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg, Christian Wehry, am Donnerstag auf Anfrage mit.

Mehr News aus Brandenburg finden Sie hier

Gleichzeitig meldete das Innenministerium am Donnerstag mit 18 659 Impfungen innerhalb eines Tages einen Rekordwert seit Beginn der Impfungen Ende Dezember.

Bei den Erstimpfungen liegt Brandenburg nach Angaben des Robert Koch-Instituts mit einer Impfquote von 15,5 Prozent aktuell auf Platz vier der Bundesländer und deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 13,8. Bei den Zweitimpfungen ist Brandenburg dagegen mit einer Impfquote von 4,7 Vorletzter vor Schlusslicht Schleswig-Holstein.

© dpa-infocom, dpa:210408-99-127536/2  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen