Templin (dpa/bb) - Ein Auto ist in Templin (Landkreis Uckermark) von der Straße abgekommen und in die Umfriedung eines Vorgartens gefahren.

Mehr News aus Brandenburg finden Sie hier

Alle drei Insassen, darunter eine Jugendliche im Alter von 16 Jahren, wurden bei dem Unfall am Donnerstagabend verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ein 23-Jähriger trug schwere Verletzungen davon.

Zunächst war unklar, wer den Wagen lenkte - ob der 23-Jährige oder ein anderer, gleichaltriger Mann. Beide waren laut Polizei betrunken und beide besitzen keinen Führerschein. Einer wird zudem verdächtigt, Drogen genommen zuhaben. Der Wagen war nicht versichert und zugelassen. Die angebrachten Kennzeichen gehörten zu einem anderen Auto.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

Vor einem Beschluss zum Rodungsstopp auf dem Tesla-Gelände in Grünheide bei Berlin prüft das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG) nach eigenen Angaben derzeit noch weitere Schriftsätze.

In Berlin und Brandenburg sollen sich Sonne und Wolken am Freitag abwechseln.