Luckenwalde (dpa/bb) - Unbekannte Täter haben in Luckenwalde (Teltow-Fläming) einen Anschlag mit einer übelriechenden Flüssigkeit auf das Ordnungsamt verübt.

Mehr News aus Brandenburg finden Sie hier

Zwei Mitarbeiterinnen hätten am Donnerstagmorgen im Eingangsbereich des Verwaltungsgebäudes einen stechenden Geruch bemerkt und die Polizei alarmiert, berichtete die Polizeidirektion West. Weil die beiden Frauen kurz darauf Unwohlsein und Atembeschwerden spürten, wurden sie für eine ambulante Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler könnten unbekannte Täter eine übelriechende Substanz im Bereich der Eingangstore und auf die Eingangstreppe geschmiert haben. Wenig später wurde festgestellt, dass auch die Tür eines Fahrzeuges der Stadtverwaltung in der Nähe des Rathauses wohl mit der gleichen Substanz beschmiert wurde. Nach einer ersten Prüfung der Feuerwehr könne es sich um Buttersäure handeln, berichtete die Polizei. Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung und Sachbeschädigung wurden aufgenommen.

© dpa-infocom, dpa:210408-99-129596/2  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen