Berlin (dpa/bb) - Die Staatliche Ballettschule Berlin bekommt vorübergehend zwei neue Schulleiter. Die Pädagogen Jürgen Dietrich und Volker Dahms, beide Leiter von Berliner Oberstufenzentren, werden bis Schuljahresende eingesetzt, wie die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie am Donnerstag auf Anfrage mitteilte.

Mehr News aus Berlin finden Sie hier

Zuvor hatte der "Tagesspiegel" über die Personalien berichtet. "Sie kommen von außen und werden mit ihrem frischen Blick die Schule in dieser schwierigen Phase unterstützen", sagte ein Sprecher der Senatsverwaltung.

Der Schulleiter und der Künstlerische Leiter der Staatlichen Ballettschule waren im Februar vom Dienst freigestellt worden. Zuvor hatte es anonyme Vorwürfe zum Umgang mit Schülerinnen und Schülern gegeben. Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) versprach Aufklärung und setzte eine unabhängige Kommission ein. Für Schüler und Eltern wurde zudem eine Clearingstelle eingerichtet. Wegen der Corona-Pandemie ist die Ballettschule, wie alle Bildungseinrichtungen im Land, noch mindestens bis nach Ostern geschlossen.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

In Berlin ist die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus um 125 Fälle auf 2462 gestiegen. Das gab die Senatsverwaltung am Sonntag (Stand: 16.30 Uhr) bekannt.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) bekommt einen neuen Sprecher.