München (dpa/lby) - Eine ein Meter lange Kornnatter haben Bewohner eines Einfamilienhauses in München im Garten gefunden.

Mehr News aus Bayern finden Sie hier

Die ungiftige und für Menschen ungefährliche Würgeschlange lag am Freitag auf einem Holzhaufen in der Sonne, wie die Feuerwehr am Samstag mitteilte. Die Bewohner des Einfamilienhauses konnten die braune Schlange nicht als einheimisch identifizieren, weswegen sie die Feuerwehr alarmierten.

Die Einsatzkräfte fotografierten das Tier und schickten das Foto an einen Kollegen, der sich laut Feuerwehr mit den Reptilien auskennt. Dieser erkannte sie als Kornnatter. Die Feuerwehr brachte das Tier zu einer Reptilienauffangstation, wo sie auf ihren Besitzer wartet.

© dpa-infocom, dpa:220806-99-295680/2  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen