Auch zu Weihnachten bestellen viele Menschen ihre Geschenke online. Doch damit Pakete rechtzeitig ankommen, gilt es, bestimmte Fristen einzuhalten. Bis wann muss ich bei Amazon, Zalando & Co. bestellen, damit meine Lieferung rechtzeitig ankommt?

Mehr Verbraucherthemen finden Sie hier

Es ist doch jedes Jahr das Gleiche: Kurz vor Weihnachten bricht der Geschenkestress aus und die Innenstädte sind heillos überfüllt. Deswegen bestellen viele Menschen ihre Einkäufe einfach online.

Doch Vorsicht: Allzu viel Zeit sollte man sich mit dem Online-Shopping nicht lassen, denn sonst kommen die Päckchen möglicherweise nicht rechtzeitig zur Bescherung an. Wir geben einen Überblick über die Fristen der beliebtesten Online-Händler.

So kommt das Paket rechtzeitig an: Welche Online-Händler bis Weihnachten liefern

Amazon

Um sicherzugehen, dass alle Weihnachtseinkäufe pünktlich vor den Festtagen ankommen, müssen letzte Bestellungen bis Donnerstag, den 20. Dezember, im Laufe des Abends aufgegeben werden.

Wer sich bei Amazon den Premiumversand leistet, kann sich auch bis zum 22. Dezember Zeit lassen. Noch kurzfristiger geht es mit der Same-Day-Lieferung, die allerdings nur in wenigen Städten verfügbar ist.

Hier kann man sogar bis zum Vormittag des 24. Dezember bestellen. Mit Prime Now (nur in Berlin, München, Hamburg und Potsdam verfügbar) geht dies sogar bis zum späten Vormittag.

Zalando

Auch Zalando hat ein Herz für Kurzentschlossene: In einigen Regionen können Kunden ihre am Samstag vor Heiligabend bestellten Produkte noch am selben Tag erhalten.

Die Same-Day-Lieferungen sind im Rheinland und Ruhrgebiet sowie in Frankfurt am Main und Berlin verfügbar. Voraussetzung: Die ausgewählten Produkte werden bis zehn Uhr morgens bestellt.

Für alle anderen Kunden gilt eine Frist bis zum 21. Dezember um 15 Uhr mit der "Plus Premium"-Lieferung und bis zum 22. Dezember um neun Uhr mit der "Plus Same-Day"-Lieferung. Achtung: Werden Artikel bei Zalando-Partnern bestellt, kann die Lieferzeit abweichen.

Tchibo

Der Kaffeeröster Tchibo verspricht eine rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten, wenn die Bestellung bis Mittwoch, den 19. Dezember, erfolgt.

Auf Wunsch werden die Weihnachtseinkäufe sogar in dekorativem Geschenkpapier verpackt und mit einer persönlichen Grußkarte versendet. Dies gilt für die meisten Produkte aus dem Sortiment von Tchibo.

Otto.de

Sofort verfügbare Artikel liefert Otto.de innerhalb von ein bis zwei Werktagen mit dem Hermes Paketversand, vorrätige Speditionsartikel innerhalb von zwei bis drei Werktagen.

Das bedeutet, dass die Bestellungen spätestens am 20. Dezember bei dem Online-Händler eingehen sollten, damit die Geschenke an Weihnachten pünktlich unter dem Baum liegen.

Der Kundendienst des Unternehmens empfiehlt jedoch, nicht so lange mit der Bestellung zu warten, da es während der Vorweihnachtszeit zu längeren Lieferzeiten kommen kann.

Mytoys

Der Online-Shop für Spielzeug, Kindermode, Babyausstattung, Kindermöbel und Bücher gibt Kunden auf seiner Website das Versprechen, dass Päckchen innerhalb Deutschlands pünktlich bis zum Heiligabend geliefert werden.

Wann die Bestellung spätestens erfolgen soll, verrät das Unternehmen allerdings nicht. In jedem Fall ist es ratsam, auf die angegebene Lieferzeit der Wunschartikel zu achten.

Conrad

Eine Weihnachtsliefergarantie hat der Elektronikhändler Conrad in petto. Wer bis zum 21. Dezember um sechs Uhr morgens bestellt, erhält seine Produkte garantiert noch bis Heiligabend.

Mit dem 4h-Express-Versand können Kunden ihre Bestellung bis zum 21. Dezember um zwölf Uhr telefonisch oder online aufgeben. Per 2h-Express-Lieferung oder Wunschterminlieferung ist sogar noch eine Bestellung bis spätestens am 24. Dezember um zwölf Uhr möglich.

Sollte es trotz allem nicht mit der Online-Bestellung klappen, ist ein Gutschein immer noch die beste Option. Einige Versandhändler wie beispielsweise Amazon bieten Geschenkgutscheine zum Drucken an.

Lesen Sie auch:

Sissi an Weihnachten 2018: So sehen Sie die Filme im TV

So sehen Sie "Tatsächlich Liebe" an Weihnachten 2018 im TV

So sehen Sie "Weihnachten bei Hoppenstedts" im TV