Apothekerverband warnt: Lieferengpässe bei Medikamenten in Deutschland nehmen zu

Medikamente vom Fiebersaft bis zum Krebstherapeutikum sind nach Aussage des Deutschen Apothekerverbandes hierzulande immer häufiger und immer länger nicht erhältlich. Über 250 Mittel seien derzeit als nicht lieferfähig gemeldet, hieß es vom Vizevorsitzenden des Verbands. (Foto: imago stock&people/imago stock&people) © 1&1 Mail & Media/spot on news