Punsch kennt man eher als alkoholfreien Ersatz für winterlichen Glühwein. Doch auch im Sommer kann ein Punsch der perfekte Ersatz für alkoholische Bowlen sein - so können auch Kinder und Abstinenzler mitschlürfen.

Mehr zum Thema Essen & Trinken finden Sie hier

Wenn man an heißen Tagen mit Familie und Freunden zum Grillen zusammenkommt, steht meistens eine aufregende Bowle auf dem Tisch. Oft enttäuschend für Kinder und die, die keinen Alkohol trinken. Doch ein cooler Sommerdrink geht auch ohne Alkohol - in Form eines Ingwer-Pfirsich-Punschs, ein Rezept von Doreen Hassek.

Rezept für alkoholfreien Sommer-Punsch

Zutaten: Ein daumengroßes Stück Ingwer, 2-3 EL Rohrzucker, 2 Limetten, 750 ml klarer Apfelsaft, 250 ml Ananassaft, 2-3 Pfirsiche, Eiswürfel

Zubereitung

1. Ingwer schälen und in sehr feine Würfel schneiden.

2. Den Ingwer mit dem Zucker in einem Mörser fein zerstoßen.

3. Die Limetten heiß waschen. Eine davon auspressen und den Saft mit dem Ingwerzucker mischen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

4. Die Mischung mit den Säften auffüllen.

5. Die zweite Limette in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit dem Eis zum Punsch geben.

6. Zum Schluss die Pfirsiche schälen, in Spalten schneiden und ebenfalls zum Punsch geben. Nun kann er serviert und eiskalt genossen werden. (dpa/tmn/ncz)

Mehr Rezepte unter http://www.dekoreenberlin.blogspot.de.

Verbreitung einer genetischen Mutation könnte Alkohol verschwinden lassen

Rote Wangen, Kopfschmerzen, Atemnot oder Durchfall: Wer an Alkoholintoleranz leidet, hat diese Symptome oft schon nach nur einem alkoholischen Getränk. Die genetische Mutation verbreitet sich offenbar immer weiter. © ProSiebenSat.1