Dieses Obst und Gemüse hat im Oktober Saison

Kommentare0

Der Herbst ist da und damit endet die Zeit für saftiges Obst aus regionalem Anbau. Dafür beginnt jetzt die Kürbiszeit! Ohnehin müssen Sie nicht auf Importware zurückgreifen: Welches Obst und Gemüse im Oktober noch Saison hat, verraten wir Ihnen in der Galerie.

"Ein Apfel am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen", heißt es im Volksmund. Und das können Sie auch im Oktober beherzigen: Zum Glück haben Äpfel hierzulande weiterhin Saison.
Herbstbirnen sind zwar meist nicht so süß wie Sommerbirnen, aber ihren aromatischen Geschmack können Sie auch im Oktober genießen.
Roh ist sie ungenießbar: die Quitte. Das Kernobst, das mehr Vitamin C als ein Apfel enthält, schmeckt aber verarbeitet sowohl in süßen als auch in herzhaften Speisen. Mit Ingwer, Schalotten und Kardamom verkocht, passt Quitten-Chutney perfekt zum Käseteller. Gesüßt sind Quitten auch im Kuchen oder als Konfitüre auf einem Brötchen ein Genuss.
Letzte Chance für Zwetschgenkuchen: Mit etwas Glück finden Sie Anfang Oktober noch heimische Zwetschgen auf den Märkten. Der fruchtig-würzige Geschmack der gesunden blauen Früchte kommt auch in pikanten Gerichten in Saucen gut zur Geltung.
Wer beim Einkaufen auf regionales Obst achtet, wird im Oktober neben Äpfel, Birnen und Quitten auch einheimische Trauben entdecken. Bei Gemüse ist die Auswahl sogar noch um einiges größer ...
Der Oktober gilt als Hauptsaison für Pilze. Der Zubereitung von leckeren Saucen aus frischen Steinpilzen und Pfifferlingen steht also nichts im Weg.
Im Herbst hat Wurzelgemüse, auch Knollengemüse genannt, Hochsaison. Die Auswahl ist riesig: Karotten, Pastinaken, Knollensellerie, Radieschen, Rote Bete, Steckrüben, Kohlrabi und Topinambur landen auf unseren Tellern.
Die Schwarzwurzel ist ein weiteres Wurzelgemüse, das im Oktober Saison hat und Spargelliebhaber über den Mangel ihres Lieblingsgemüses hinwegtrösten kann. Schwarzwurzel wird daher auch "Spargel des Winters" genannt und muss sich geschmacklich keineswegs verstecken.
Wer nur mit heimischen Zutaten kochen möchte, sollte im Oktober bei folgendem Gemüse zuschlagen, bevor die Saison endgültig vorbei ist: Aubergine, Blumenkohl, Broccoli, grüne Bohnen, Gurke, Weißkohl, Wirsing, Mangold. Auch für Mais und Zucchini ist nach dem Oktober Schluss.
Im Oktober beginnt die Rosenkohl-Saison. Wegen ihres bitteren Geschmacks sind die kleinen grünen Mini-Kohlköpfe bei vielen Menschen nicht sonderlich beliebt. Dabei sind sie wahre Vitaminbomben und reich an Antioxidantien, die Krankheiten vorbeugen.