Zitronen
1 21
Chilischoten sind wohl die bekanntesten Fatburner. Durch den Scharfmacher Capsaicin erhöht sich kurzzeitig die Körpertemperatur – und gleichzeitig der Kalorienverbrauch!
2 21
Wer Gewicht reduzieren möchte, sollte auf grünen Tee setzen. Seine Blätter enthalten sogenannte Catechine, die die Fettspeicherung hemmen.
3 21
Tomaten enthalten zum einen Kalium, das entwässernd wirkt und somit die Gewichtsabnahme fördert. Außerdem sind sie reich an sättigenden Ballaststoffen.
4 21
Genau wie Avocados! Auch sie enthalten jede Menge sättigende Ballaststoffe. Außerdem fördern sie den Stoffwechsel durch das Enzym Lipase, das Fette in seine Bestandteile aufspaltet.
Anzeige
5 21
Auch Äpfel sind tolle Fatburner. Der Ballaststoff Pektin quillt im Magen-Darm-Trakt auf und sorgt für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Außerdem halten Äpfel den Blutzuckerspiegel konstant, sodass man weniger anfällig für Heißhungerattacken ist.
6 21
Ob als Tee oder Gewürz – Ingwer ist ein echter Kalorienkiller. Ähnlich wie beim Verzehr von Chilis steigt die Körpertemperatur an, wodurch Extra-Kalorien verbrannt werden.
7 21
Wird Fett abgebaut, so wird auch Vitamin C verbraucht, weshalb es wichtig ist, immer für genügend Nachschub zu sorgen – zum Beispiel in Form von Zitronen, die die perfekten Fatburner sind.
8 21
Das Superfood Quinoa enthält nicht nur jede Menge Vitamine, sondern auch wertvolle Fett- und Aminosäuren. Letztere helfen bei der Bildung von L-Carnitin, das die Fettverbrennung im Körper ankurbelt.
Anzeige
9 21
Wasser kurbelt den Stoffwechsel ordentlich an! Wenn man um die zwei Liter pro Tag trinkt (am besten vor den Mahlzeiten) erhöht sich der Energieumsatz um bis zu 100 Kalorien.
10 21
Hier ist der Name Programm, denn dick wird man von Magerquark bestimmt nicht: Der Quark schlägt mit lediglich 70 Kalorien pro 100 Gramm zu Buche und liefert zugleich 13 Gramm Proteine und jede Menge gesundes Calcium.
11 21
Spargel besteht zu rund 95 Prozent aus Wasser - da bleibt nicht viel, was dick machen könnte. Nach dem Spargelessen wird zudem schneller Wasser aus dem Körper geschwemmt.
12 21
Auch Kichererbsen gehören zu den sogenannten Fatburnern. In 100 Gramm der leckeren Hülsenfrüchte sind 16 Gramm Ballaststoffe enthalten. Hummus eignet sich auch als leckerer Dip.
Anzeige
13 21
Und noch ein Superfood hilft bei der Fettverbrennung: Chiasamen! Die Ballaststoffe verlangsamen die Aufnahme von Kohlenhydraten aus der Nahrung und gewährleisten so einen konstanten Blutzuckerspiegel. Außerdem fördern Chiasamen die Verdauung.
14 21
Auch Leinsamen enthalten jede Menge gesunde Ballaststoffe. Dadurch verlangsamen sie die Aufnahme von Kohlenhydraten und halten den Blutzuckerspiegel konstant. Zudem regen die kleinen Samen die Verdauung an und sorgen dennoch für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl.
15 21
Auch in Form von Leinöl sind sie ein echter Fatburner: Öl hat zwar die höchste Kaloriendichte aller Lebensmittel, hilft laut Studien aber dennoch beim Abnehmen. Kein anderes Öl hat so einen hohen Omega-3-Gehalt wie Leinöl und das aktiviert die Fettverbrennung.
16 21
Ein Hinweis darauf, dass ein Lebensmittel ein guter Fatburner ist, ist ein niedriger glykämischer Index (GI). Frontrunner sind dabei Pilze, wie etwa Champignons. Die haben einen besonders niedrigen GI von 15.
Anzeige
17 21
Mandeln sind nicht gerade arm an Kalorien, deshalb sollte man nicht maßlos zugreifen. Dennoch haben sie großes Abnehm-Potenzial und viele andere gesundheitsfördernde Eigenschaften. Der Richtwert: eine Handvoll Mandeln (oder andere Nüsse) pro Tag.
18 21
Im Rahmen eines Experiments haben Forscher herausgefunden, dass Menschen für die Verdauung von Vollkornbrot mehr Energie für die Ausscheidung brauchen, als bei Weißbrot. Bedeutet: mehr Kalorienverbrauch. Vollkornmehl senkt zudem den glykämischen Index, sodass es weniger schnell zu Heißhunger-Attacken kommt.
19 21
Blumenkohl ist dank seines hohen Wassergehalts (mehr als 90 Prozent!) ein echtes Schlankmacher-Gemüse. Die enthaltenen Mineralstoffe kurbeln zudem den Stoffwechsel an und Folsäure schwemmt Giftstoffe aus dem Körper.
20 21
Wie Zitronen und andere Zitrusfrüchte ist auch die Grapefruit ein echter Fatburner. Sie regen den Stoffwechsel an und beschleunigen damit die Fettverbrennung, zudem enthalten sie wertvolle Bitterstoffe.
Anzeige
21 21
Auch Chicorée besticht durch Bitterstoffe und Vitamin C, die den Stoffwechsel ankurbeln. Zudem enthält das Blattgemüse Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium.